1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Tönisvorst: Dirk Louy übernimmt Vorster Wahlkreis

Tönisvorst : Dirk Louy übernimmt Vorster Wahlkreis

Die Tönisvorster CDU hat Dirk Louy mit der Betreuung des Wahlkreises 7160 in Vorst beauftragt. "Wir haben alle unsere Mitglieder angeschrieben und um Vorschläge für die Wahlkreisbetreuung gebeten. Nach einer Wahl im Vorstand ist die deutliche Mehrheit auf Dirk Louy entfallen. Ich freue mich, ein neues Gesicht für diesen Wahlkreis gefunden zu haben", so Günter Körschgen, Vorsitzender der Tönisvorster CDU.

Bei der letzten Kommunalwahl im Jahr 2014 setzte sich der Wahlkreis 7160 aus den Straßen Am Neuenhaushof, Amselweg, Anrather Straße, Clörath, Darderhöfe, Gerkeswiese, Germanenstraße, Giesenstraße, Teilen der Hauptstraße, Hinkes Weißhof, Hochbend, Josefstraße, Kapellenstraße, Kehn, Meisenweg, Schützenstraße, Wiemeshütte, Wiemespfad und Zeisigweg zusammen. "Aber nicht die Straßenschilder sind wichtig, sondern die hier lebenden Menschen", bringt es Dirk Louy auf den Punkt, worum es ihm im Wahlkreis 7160 geht. "Ich freue mich über das Vertrauen, das die hiesige CDU in mich setzt, und auf die spannenden Aufgaben, die mich in den kommenden gut zwei Jahren bis zur Kommunalwahl erwarten", so Louy weiter. Er setzte sich gegen zwei weitere Kandidaten durch.

Louy ist im CDU-Stadtverband als stellvertretender Vorsitzender aktiv und hat nicht nur mit den Veranstaltungen "Vorst im Fokus" neue Akzente gesetzt. Als Mitglied im Kreisagrarausschuss und Referent im Ministerbüro der NRW-Umweltministerin verfügt er ebenfalls über gute Kontakte, die er für Tönisvorst und die Wahlkreisbetreuung gut nutzen kann. Der Wahlkreis 7160 wurde nach dem Austritt des Ratsmitgliedes Michael Schütte aus der CDU aktuell nicht durch einen Christdemokraten betreut.

Mit dieser Entscheidung wurde aber nicht festgelegt, wie das Personalangebot für die Kommunalwahl in gut zwei Jahren aussehen wird und welche Person dann in diesem Wahlkreise antreten wird. Dies wird eine Aufgabe sein, die wohl erst im nächsten Jahr angegangen wird. Ziel der CDU ist es, in jedem Tönisvorster Wahlkreis eine Ansprechpartnerin oder einen Ansprechpartner für die dortigen Bürger zu haben, um so auch ein Ohr für die Bedürfnisse in den unterschiedlichen Gebieten der Stadt zu haben.

(RP)