1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Die Stadtbücherei Tönisvorst ist wieder eingeschränkt für Besucher offen

Medienausleihe nach Hygienekonzept : Stadtbücherei öffnet am Donnerstag

Die Hygienekonzepte sind umgesetzt, die Besucher können kommen. Ein längerer Aufenthalt etwa zum Lesen oder Arbeiten ist aber noch nicht möglich: Die Aufenthaltszeit ist auf eine Viertelstunde begrenzt.

Besucher betreten die Stadtbücherei Tönisvorst derzeit in drei Schritten: Zunächst geht es durch die rechte der beiden Türen ins St. Töniser Rathaus hinein, gekennzeichnet durch eine rote 1. Die 2 hängt über der Anwesenheitsliste im Foyer, wo Name, Lesernummer und Uhrzeit erfasst werden. Zuletzt steht die Desinfektion der Hände am Spender hinter der Tür an. Danach können sich die Besucher in der Bücherei bewegen – zwar erst einmal nur unter Einschränkungen, aber immerhin.

Wie so vieles andere war die Stadtbücherei seit dem 16. März wegen der Corona-Bestimmungen geschlossen. Zwei Mitarbeiterinnen arbeiteten seitdem von zu Hause aus, Leiterin Carmen Alonso blieb als Notbesetzung. „Man vermisst die Leser“, sagt sie, „aber wir hatten auch genug Arbeit im Hintergrund.“ So gab sich das Team beispielsweise alle Mühe, geeignete neue Bücher zu finden, zu bestellen und einzusortieren. Unter den 28.000 Medien im Bestand der Bücherei finden Besucher nun also etliche Neuerscheinungen in Form von Büchern und DVDs. Lediglich die Gesellschaftsspiele werden aus Hygienegründen noch nicht wieder ausgegeben.

Von Donnerstag, 14. Mai, an ist die Stadtbücherei wieder zu ihren üblichen Zeiten geöffnet. Damit sich nicht mehr als die erlaubten zehn Personen gleichzeitig in den Räumen aufhalten, stehen am Eingang Einkaufskörbe. Sind diese vergriffen, muss der nächste warten, bis einer zurückgegeben wird, weil jemand die Bücherei verlässt. Damit das nicht allzu lange dauert, ist der Aufenthalt auf bis zu 15 Minuten begrenzt. Spielen, Zeitunglesen und Verweilen sind nicht möglich. Sitzmöglichkeiten wurden entfernt, die Computerplätze und der Kopierer sind nicht in Betrieb, Veranstaltungen wie Lesestunden werden ausgesetzt. Es gelten die üblichen Abstandsregeln, zudem ist das Tragen einer Mund-Nasen-Maske vorgeschrieben.

Damit sich alle Bürger trotz der Schließung mit Büchern versorgen konnten, hatte die Stadtbücherei ihre Online-Bibliothek Onleihe geöffnet. Dadurch konnten auch diejenigen, die nicht Mitglied sind, kostenfrei darauf zugreifen. „Wir wollten wenigstens ein bisschen was bieten“, erläutert Alonso. 73 Personen nutzten das Angebot, das mit der Öffnung der Bücherei ausläuft. Alonso freut sich auf die Besucher: „Ich habe noch nie so oft gehört, dass man sowohl unser Angebot als auch meine Kolleginnen und mich vermisst“, sagt sie.

Geöffnet ist die Stadtbücherei Tönisvorst an der Hochstraße 20a in St. Tönis montags von 14 bis 18 Uhr, dienstags und freitags von 13 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 19 Uhr sowie an jedem ersten Samstag im Monat von 10 bis 13 Uhr.

(emy)