Tönisvorst: Diamanthochzeitspaar lebt in St. Tönis und im Schwarzwald

Tönisvorst: Diamanthochzeitspaar lebt in St. Tönis und im Schwarzwald

Ein überaus rüstiges Jubelpaar feiert am morgigen Mittwoch in St. Tönis an der Josef-Schultes-Straße 26 Fest der Diamanthochzeit. Sie tun diese im familiären Kreis. Die Eheleute Martin (80) und Mechtild (79) Pickartz sind seit 60 Jahren verheiratet.

Ungewöhnlich ist der Ort, an dem sich das Jubelpaar vor mehr als 60 Jahren kennengelernt hat: Es war bei einer Prozession im niederrheinischen Wallfahrtsort Kevelaer. Der gebürtige St. Töniser und die gebürtige Krefelderin haben in St. Tönis vor 60 Jahren standesamtlich geheiratet und in Krefeld kirchlich. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor, zwei Söhne und zwei Töchter. Um Schwiegerkinder, sieben Enkel und drei Urenkel wuchs die Großfamilie.

Die Jubelbraut war früher im Haushalt beruflich tätig, er ist gelernter Maschinenschlosser und hat sich im Jahr 1972 in einem Pferdestall mit einer Schlosserei selbstständig gemacht. Der Diamantbräutigam hat aus seinem beruflichen Leben "etwas gemacht", denn inzwischen gibt es den Metallbau und Ladeneinrichtungen Martin Pickartz GmbH in St. Tönis am Leenenweg mit 25 Mitarbeitern. Martin Pickartz ist noch Geschäftsführer, und sein Sohn leitet den Betrieb.

Martin Pickartz arbeitet gern im Garten, liebt die Kochkunst seiner Diamantbraut, fährt gern Auto und hat Spaß an seiner elektrischen Eisenbahn. Das Jubelpaar pendelt zwischen dem Niederrhein und dem Schwarzwald, denn der Schwarzwald, wo die beiden ein Haus besitzen, ist zur zweiten Heimat geworden. Die Jubelbraut teilt mit ihrem Ehemann die Liebe zum Schwarzwald. Zudem leben die beiden West-Highland-Terrier "Sissi" und "Susi" im Haushalt des Jubelpaares in St. Tönis und im Schwarzwald. Das Jubelpaar ist Mitglied im Heimatbund St. Tönis.

(mab)