Nach dem versuchten Raubüberfall: Cox fordert mehr Polizeistreifen in Vorst

Nach dem versuchten Raubüberfall : Cox fordert mehr Polizeistreifen in Vorst

(RP) Der Vorster Ratsherr und Grünen-Fraktionschef in Tönisvorst Jürgen Cox ist besorgt. Laut Kreispolizeibehörde Viersen ist am Dienstag ein älterer Mensch auf der Kokenstraße. in Vorst Opfer eines Überfalls geworden.

Cox: „Das ist nun der zweite Überfall nach einem ähnlichen Muster in Vorst. Vor einiger Zeit geschah einer älteren Mitbürgerin Ähnliches. Auch in Vorst und auch auf der Kokenstraße.“ Cox hofft und ist auch davon überzeugt, dass die Polizei entsprechende Maßnahmen ergriffen hat. „Die Politik ist zwar gerade in der Sommerpause, aber ich werde meiner Fraktion empfehlen, eine Anfrage zu stellen. Inhalt soll meines Erachtens sein, welche Präventionsmaßnahmen, die über das allgemeine Maß hinausgehen, hat die Polizei in Tönisvorst bisher durchgeführt oder kann sie durchführen? Wurden nach dem ersten Überfall zusätzliche Maßnahmen für den Ortsteil Vorst vereinbart (z. B. Zusätzliche Streifenfahrten). Mir ist wichtig, dass keine Ängste geschürt werden und sich unsere Senioren sorgen. Ich bin davon überzeugt, dass kein Grund zur Panik besteht. Aber trotzdem sollten wir die Sorgen der älteren Bürger wahrnehmen und gemeinsam mit dem Kreis und der Polizei eine Lösung finden.“

Mehr von RP ONLINE