Vermeintliches Grillen im Schutzgebiet Bußgeldverfahren in Tönisvorst wird eingestellt

Tönisvorst · Der Kreis Viersen forderte von Ramona Matthies ein Bußgeld in Höhe von fast 100 Euro, weil sie hinter ihrem Haus ein Feuer entfacht haben soll. Nun ist das Verfahren eingestellt worden.

 Ramona Matthies wollte ein Lagerfeuer im Loch ihres ehemaligen Gartenteichs entfachen. Die Erde sei aber viel zu feucht gewesen, so die Tönisvorsterin.

Ramona Matthies wollte ein Lagerfeuer im Loch ihres ehemaligen Gartenteichs entfachen. Die Erde sei aber viel zu feucht gewesen, so die Tönisvorsterin.

Foto: Norbert Prümen

Im August 2020 hatte sich Ramona Matthies bereits in einem Bürgermonitor der Rheinischen Post an die Öffentlichkeit gewandt: Der Kreis Viersen forderte von der 38-Jährigen ein Bußgeld in Höhe von fast 100 Euro, weil sie im Garten hinter ihrem Haus ein Feuer entfacht haben soll. Nun wurde das Bußgeldverfahren eingestellt.