1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Brandbombe in Garten in Tönisvorst-St. Tönis entdeckt

Fund in St. Tönis : Bombenfund in Privatgarten — Kampfmittelräumdienst rückt an

In Tönisvorst war am Mittwochmittag eine Bombe entdeckt worden. Inzwischen ist klar, worum es sich dabei handelte – unklar ist hingegen, wie die Bombe in den Garten gelangte.

Bei Arbeiten in ihrem Garten haben Bewohner eines Hauses an der Feldstraße in St. Tönis eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Weil Mitarbeiter der Ordnungsbehörde der Stadt Tönisvorst zunächst nicht wussten, worum es sich dabei handelte, wurde der Kampfmittelräumdienst eingeschaltet, berichtete Stadtsprecherin Catharina Perchthaler. Der traf wenige Stunden später ein und nahm die etwa 40 Zentimeter lange Brandbombe mit.

Die Bewohner des Hauses hatten demnach eine Trennwand im Garten auf der Rückseite ihres Hauses entfernt und dabei oberirdisch auf dem Grundstück ihrer Nachbarin den Fund gemacht. „Wir mutmaßen, dass jemand die Bombe dort mit anderem Metallschrott entsorgt hat“, sagte Perchthaler. Die Brandbombe lag in dichtem Grün unter Bäumen. Das Grundstück ist nicht eingezäunt.

(emy)