Tönisvorst Blues-Band aus New Jersey kommt nach St. Tönis

Tönisvorst · Die Stadt ist den sechs Musikern der Billy Walton Band nicht unbekannt. Bei einem Wohnzimmerkonzert der Familie Beckers haben die Jungs aus den USA bereits schon mal in St. Tönis gespielt. Weil aber noch viel mehr Menschen die Blues-Band hören wollten, kommt Billy Walton noch einmal aus New Jersey nach St. Tönis. Am Sonntag, 12. Februar, geben sie ein Konzert im städtischen Jugendfreizeitzentrum (JFZ), Gelderner Straße 61.

Billy Walton hat unter anderem mit Southside Johnny und Little Steven gespielt, mit Jon Bon Jovi gejammt und zählt mittlerweile zu den großen Namen in New Jersey. Billy Walton gehört der jüngeren Blues-Generation an. Der Band wird nachgesagt, die Wurzeln des Blues bestens zu kennen und zugleich den Mut zu haben, Neues zu erkunden und so den Blues aufzumischen.

Als Vorgruppe treten "Shitfaces" aus Düsseldorf auf. Die Band hat gleich zwei Leadsinger und zwei Leadgitarristen und sagt von sich selber, dass sie Classic Rock im Stil von Thin Lizzy, Status Quo, Lenny Kravitz, Rory Gallagher spielen. Los geht es am 12. Februar um 17.30 Uhr. Einlass ist um 17 Uhr. Karten gibt es ab sofort im JFZ, dienstags bis freitags von 15 bis 22 Uhr. Erwachsene zahlen 20 Euro, Schüler und Studenten zehn Euro.

(WS03)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort