1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Betrunkener Radfahrer stürzt in Tönisvorst-Vorst

Betrunken am Lenker : Radfahrer stürzt in Vorst

Mit etwa 1,8 Promille laut Vortest wird Fahrradfahren schwierig, ist verboten und führt zu schweren Verletzungen. Das musste am Donnerstag gegen 13.50 Uhr ein 70-Jähriger aus Tönisvorst erleben: Er stürzte auf der Bruchstraße in Vorst beim Radfahren und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Die Einsatzkräfte ließen eine Blutprobe entnehmen. Den Führerschein konnten sie dem Senior nicht abnehmen: Er hat keinen.

(RP)