An Altweiber wird für Kinderprinzessin Lisa-Sophie I. aus Tönisvorst das Finale ihrer Regentschaft eingeläutet.

Kinderprinzessin : Lisa-Sophies närrischer Geburtstag

Heute wird für Kinderprinzessin Lisa-Sophie I. das Finale ihrer Regentschaft eingeläutet. Alleine heute am Altweibertag wird sie 13 Aufzüge haben und Kindergärten, Schulen, Gönner und Freunde des Tönisvorster Karnevals besuchen.

Höhepunkt ist heute die Macht­übernahme. Bürgermeister Thomas Goßen muss die Schlüssel fürs Rathaus herausrücken. Wer die Schlüsselübergabe erleben möchte, muss ab 17.30 Uhr ins Zelt auf dem Parkplatz an der Willicher Straße kommen. Dazu Lisa-Sophie: „Ich denke, es wird ein einfaches Spiel werden. Den stellvertretenden Bürgermeister Uwe Leuchtenberg wird meine Ministerin Lara-Marie übernehmen. Er ist schließlich ihr Patenonkel. Meine Adjutantin übernimmt die stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Tille-Gander, und ich übernehme den Bürgermeister. Dafür habe ich die Pritsche. Mal sehen, wie viel sie aushält.“ Die Kinderprinzessin freut sich auf viele Besucher bei der Schlüsselübergabe: „Das erhöht den Gegenwind gegenüber der Verwaltungsspitze.“

Morgen geht es dann in Schulen und Kindergärten weiter, und am Samstag wird sie dann morgens früh erst ihren 12. Geburtstag mit ihrer Familie feiern, um dann später im Zelt an der Willicher Straße den Bürgerkarneval zu feiern.

Sonntag ist dann der Höhepunkt ihrer Regentschaft, der Tulpensonntagszug. Am vergangenen Wochenende konnte sie schon mal „üben“: Am Sonntag hat die Tönisvorster Kinderprinzessin bei strahlendem Wetter in einem Cabrio am Zick Zack Zug in Wesel teilgenommen. Nach einem Empfang im Rathaus, bei dem sie sich ins Goldene Buch der Stadt Wesel eintrug, ging es mit einem Cabrio quer durch die Innenstadt von Wesel. Lisa Sophie I.: „Es war ein ganz besonderes Erlebnis für mich und natürlich auch für meine Begleitung. So ein Wetter wünsche ich mir und natürlich für alle Besucher am Tulpensonntag.“

(RP)
Mehr von RP ONLINE