Weltkatzentag 2018: Der große Katzen-Ratgeber

MiezWohnung Spezial: Von Kuckuck und seinen Stiefgeschwistern

MiezWohnung gesucht - Spezial: Das große Katzen-ABC

Zum heutigen Weltkatzentag haben wir das Tierheim in Glüder besucht. Hier leben aktuell rund 20 Samtpfofen verschiedener Rassen, vor allem Europäisch Kurzhaar. Zehn von ihnen stellen wir vor.

Im Mai hatte die Mama ihre drei Kleinen unter einem Balkon zur Welt gebracht. Dass sich Cosima allerdings jetzt auch noch um einen vierten Nachwuchs kümmert, hat damit zu tun, dass ihr im Tierheim ganz unbemerkt eine „Kuckuckskatze“ untergeschoben wurde. „Der Name war damit Programm“, sagt Tierpflegerin Silvia Cyris. Kuckuck versteht sich mit ihren drei Stiefgeschwistern hervorragend.

„Es wird an der Zeit, dass wir die Mutter von den Kitten trennen müssen.“ Silvia Cyris und das Tierpfleger-Team in Glüder suchen daher eine Familie, die sich um die verschmuste Katzenmama kümmert, sowie ein neues Zuhause jeweils für zwei Jungtiere aus dem neugierigen Quartett.

Gleich nebenan wohnen Charly und Baghira, die sehr aneianander hängen. „Deshalb sollen beide auch in Zukunft eine Kater-Wohngemeinschaft bilden“, wünscht sich Silvia Cyris. „Und ihr neues Zuhause sollte die Möglichkeit bieten, sich draußen austoben zu können.“ Denn Stubenhocker sind nicht, auch wenn Charly für sein Leben gerne schmust.