1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Waldkindergarten "Die kleinen Baumhirten" sucht Grundstück

Solingen : Waldkindergarten "Die kleinen Baumhirten" sucht Grundstück

Nachdem der Bebauungsplan für den Freizeitpark Aufderhöhe im August vergangenen Jahres nach dem Protest eines Anwohners vom Oberverwaltungsgericht in Münster für nichtig erklärt wurde, ist die Zukunft des Waldkindergartens "Die kleinen Baumhirten" auch heute noch ungewiss. Denn es ist weiter unklar, ob der Waldkindergarten auf das Gelände des Freizeitparks umziehen kann.

Am 18. Februar, so teilt jetzt Melanie Lubetz vom Waldkindergarten mit, wird beim Oberverwaltungsgericht Düsseldorf die Baugenehmigung zur Errichtung zweier Schutzhütten für den Waldkindergarten verhandelt. Noch immer müssen Kinder, Erzieher und Eltern mit dem Provisorium am Goldberger Weg leben, weil die Planung für den Freizeitpark auf Eis gelegt wurde. Für die Kinder bedeutet das lange Wege mit ungesicherter Überquerung der Nussbaumstraße entlang der Höher Heide, wo es keinen Bürgersteig gibt. Die war für das Landesjugendamt jetzt auch der Grund, das Provisorium nicht länger zu genehmigen und die Betriebserlaubnis nicht zu verlängern. Für die "Kleinen Baumhirten" bedeutet dies weiter Unsicherheit über die Zukunft. Weil derzeit völlig unklar ist, wie lange sich das Genehmigungsverfahren noch hinzieht und welchen Ausgang es haben wird, sucht der Waldkindergarten nun ein alternatives Grundstück zum Kauf oder zur Pacht. Es soll 750 bis 1000 Quadratmeter groß sein, eine Bebauung mit Holzhütten müsste erlaubt sein. Auch sollte das Grundstück direkten Zugang zu einem Mischwaldgebiet haben. Bislang haben die "Kleinen Baumhirten" viel Unterstützung bekommen, doch ein geeignetes Grundstücksangebot war bisher nicht dabei. Wer ein geeignetes Gelände verkaufen oder verpachten will, kann sich direkt an den Vorstand wenden (vorstand@waldkindergarten-solingen.de). Wer sich über "Die Kleinen Baumhirten" informieren will, kann dies unter: www.waldkindergarten-solingen.de

(aki)