1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Viele Jugendliche noch ohne Ausbildungsplatz

Solingen : Viele Jugendliche noch ohne Ausbildungsplatz

Im Juni ist die Zahl der Jobsuchenden in Solingen um 61 auf auf 6686 gestiegen. Das neue Stellenangebot reduzierte sich binnen Monatsfrist um fast 20 Prozent. Mehr als 550 Jugendliche suchen noch einen Ausbildungsplatz.

61 Arbeitslose mehr als im Vormonat zählte die Arbeitsagentur im Juni, die Zahl der Jobsuchenden ist somit auf 6686 gestiegen. Das entspricht einer Erwerbslosenquote von 8,2 Prozent. Im Juni 2011 lag die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen bei 6438, vor Jahresfrist betrug die Quote glatt acht Prozent.

Um fast 20 Prozent zurück ging das Stellenangebot von Mai auf Juni. Lediglich 263 neue Jobs wurden im Berichtsmonat gemeldet, das waren 63 weniger gegenüber dem Vormonat und sogar 187 weniger als im Juni des vergangenen Jahres. Dennoch hat die Arbeitsagentur aktuell noch 1459 Arbeitsplätze im Bestand, das sind 408 mehr als vor einem Jahr. Bedarf an Mitarbeitern besteht unter anderem im Verarbeitenden Gewerbe, im Handel, im Gesundheits- und Sozialwesen, im Baugewerbe sowie in der Gastronomie.

Einen Monat vor dem Ausbildungsstart suchen noch 557 Bewerber - darunter knapp die Hälfte Altbewerber aus dem Vorjahr - nach einer passenden Lehrstelle. Auf der anderen Seite bieten Solinger Unternehmen noch 251 Ausbildungsmöglichkeiten an.

Neuer Chef der Arbeitsagentur Solingen/Remscheid ist ab Montag Martin Klebe. Der 51-Jährige löst Ute Ackerschott ab, die die neue Arbeitsagentur in Mettmann aufbaut.

(uwv)