Solingen: Viele Besucher beim Lungentag in Bethanien

Solingen : Viele Besucher beim Lungentag in Bethanien

Groß war der Besucherandrang 20. Lungentag in der Aufderhöher Fachklinik für Pneumologie und Allergologie. Hunderte Interessierte kamen, um sich zu informieren. "Wir haben deutlich mehr Zulauf als im letzten Jahr", berichtete Klinik-Funktionsleiterin Karin Steinraths. "Allein an unserem Lungenfunktions-Test, hatten bis 12 Uhr schon 70 Menschen teilgenommen." So war Marek Pudelko (31) gleich mit der gesamten Familie zur Überprüfung der Lungenfunktion gekommen. "Man kann nicht früh genug damit anfangen, die Atemfähigkeit der Lungen prüfen zu lassen", meinte er. Am Ende hieß es für die Familie Pudelko: "Alle Lungenwerte in Ordnung."

Auch andere Körperfunktions-Messungen wie Blutdruck und Blutgase konnten Besucher vornehmen lassen. Informationen rund um das Thema Lungenheilkunde, aber auch über andere Gesundheitsbereiche, gab es an den zahlreichen Ständen im Foyer und in den Gängen im Erdgeschoss. Dort stellten Vereine und Selbsthilfegruppen - wie etwa für Lungenfibrose oder Schlafapnoe - oder das Blaue Kreuz ihre Arbeit vor, während Aussteller Geräte und Hilfsmittel präsentierten. Viele Besucher beteiligten sich an den Atem- und Lungengymnastik-Übungen, die unter Anleitung von Fachtherapeuten durchgeführt wurden. Und wer einen Blick in den Krankenhausalltag werfen wollte, konnte Räume des Funktionstrakts für Endoskopie und Lungenfunktion besichtigen.

Großes Interesse weckte Oberarzt Simon Dominik Herkenrat mit seinem Vortrag über das Krankheitsbild "Schlafapnoe". Dieses werde oft unterschätzt, sagte er. "Dabei kann sie - bleibt sie unbehandelt - Bluthochdruck, Schlaganfälle und Herzinfarkte, ja sogar plötzlichen Herztod nach sich ziehen."

(erd)
Mehr von RP ONLINE