1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Verwaltung soll Stadtentwicklungsgesellschaft für Solingen prüfen

Stadtentwicklung : Verwaltung soll Gesellschaft prüfen

Der Stadtrat erteilte am Donnerstag mit großer Mehrheit den Prüfauftrag.

Der Solinger Stadtrat hat die Verwaltung am Donnerstagabend damit beauftragt, die Gründung einer neuen Stadtentwicklungsgesellschaft unter die Lupe zu nehmen. Einzig die Linkspartei enthielt sich der Stimme. Ziel ist es, bis zur nächsten Ratssitzung Anfang Juli zu prüfen, inwieweit eine solche Gesellschaft Sinn haben könnte.

Nach allgemeiner Auffassung könnte ein neues Konstrukt dabei helfen, brachliegende Flächen schneller einer Nutzung zuzuführen und so die Entwicklung Solingens voranzubringen. Mit Hilfe einer Stadtentwicklungsgesellschaft wäre es unter anderem möglich, Grundstücke temporär aufzukaufen und so Projekte schneller auf den Weg zu bringen. Vorstellbar sind Aktivitäten etwa in den Bereichen Innenstadt-Umgestaltung und Wohnen, aber auch bei der Ansiedlung neuer Firmen.

Die neue Gesellschaft soll, sollte sie denn kommen, ausdrücklich keine Wohnungsbaugesellschaft sein. Vorbild ist vielmehr die frühere Entwicklungsgesellschaft Südliche Innenstadt. Die Geschäftsführung müsste aus den Reihen der Stadtverwaltung rekrutiert werden.

(or)