Kommentar: Versprechen gehalten

Kommentar: Versprechen gehalten

Es hat eine Weile gedauert. Aber jetzt zeichnet sich eine Lösung ab, mit der alle Beteiligte leben können. Das Rote Kreuz zieht mit seiner Tochter DRK Mobil weg von der Bergstraße. Und die Anwohner haben wieder bessere Chancen, einen Parkplatz zu finden.

Vor allem jedoch ist das DRK selbst der Gewinner dieser Entwicklung. Die Organisation, die aus dem sozialen Leben der Stadt nicht wegzudenken ist, kann den Konflikt der vergangenen Monate und die damit einhergehenden eher negativen Schlagzeilen hinter sich lassen. Das ist möglich, da die Verantwortlichen von Beginn an mit offenen Karten gespielt haben. Und weil sie die Beschwerden ernst nahmen sowie ihr Versprechen, das Problem aus der Welt zu schaffen, eingehalten haben. Das ist gut so und verdient Anerkennung - zumal auch andere Fälle bekannt sind, in denen die Sorgen der Menschen nicht erst genommen werden.

(or)