1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Ungewöhnliche Fahrerflucht in Solingen

Ungewöhnliche Fahrerflucht in Solingen : Radfahrer macht sich nach Unfall aus dem Staub

Eine ungewöhnliche Fahrerflucht meldet die Polizei in Solingen. Dort hatte sich am Mittwochabend gegen 22.10 Uhr ein Radfahrer nach einem Zusammenstoß mit einem Pkw aus dem Staub gemacht.

Nach Polizeiangaben ereignete sich der Unfall auf der Goerdeler Straße. Als eine 48-jährige Frau mit ihrem Seat die Straße befuhr, kreuzte ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrrad über die Fußgängerampel in Höhe der Kasinostraße ihren Weg. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Der Radfahrer stürzte zu Boden und zog sich vermutlich eine Verletzung an einer Hand zu. Dann lief er aus unbekannten Gründen davon. Nach ersten Erkenntnissen war die Ampel für die Autofahrerin zum Zeitpunkt des Unfalls grün.

Der Radfahrer soll etwa 25 bis 30 Jahre alt und circa 1,65 Meter groß sein. Er wird als schlank beschrieben und soll blonde, kurze Haare tragen. Bekleidet war er mit einer weißen Sportjacke. Am Auto entstand Sachschaden. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden.

(red)