Unfall in Solingen:

Unfall in Solingen: Mann fährt unter Alkoholeinfluss in den Gegenverkehr

Ein 40-jähriger Daimler-Fahrer hat am Mittwoch in Solingen die Kontrolle über sein Auto verloren. Er geriet in den Gegenverkehr und stieß mit dem Auto einer 32-Jährigen zusammen. Beide wurden leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 13 Uhr auf der Burgtalstraße Richtung Wermelskirchen. Beide Fahrer erlitten wurden zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Weil der Daimler-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, musste er eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 17.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

  • Vier Menschen in Dinslaken verletzt : 21-Jähriger fährt mit Auto in Gegenverkehr

Die Polizei sperrte die Unfallstelle bis zur Räumung und anschließend Fahrbahnreinigung. Gegen 15.45 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden.

(tak)