Solingen: Uhren und Schmuck die Renner

Solingen : Uhren und Schmuck die Renner

Insbesondere Uhren und Schmuck waren am zweiten Adventssamstag die Renner, „aber auch das Textilgeschäft zog in Solingen an“, berichtet Jens Meyer vom Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverband. Nach dem verheißungsvollen Auftakt am ersten Adventssamstag sei am vergangenen Samstag die Kundenfrequenz erneut sehr hoch gewesen. Die Umfrage des Verbandes ergab für die Klingenstadt zudem, dass auch Haushaltswaren, beispielsweise Kaffeesortenbereiter, gut verkauft wurden, selbst Näh- beziehungsweise Stickmaschinen.

Die „üblichen Gewinner“ waren neben Uhren und Schmuck vor allem die Branchen Spielwaren, Parfümerie, Elektronik und Bücher. „Im Buchhandel fanden vor allem Kalender, Romane, Bildbände und Kinderbücher viele Käufer“, teilt der Referent des Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverbandes mit. Nicht zuletzt wegen der sinkenden Temperaturen konnte überdies die Textilbranche eine spürbare Belebung der Nachfrage verzeichnen. „Der letztjährige Wintereinbruch hatte bereits früh das Geschäft mit Winterbekleidung angekurbelt. In diesem Jahr hat sich der Anstieg des Verkaufs an warmer Bekleidung aufgrund der milden Witterung sehr verzögert und kommt jetzt erst allmählich in Schwung“, erklärt Jens Meyer. Hochwertige Strickwaren, teils sogar schon Frühjahrsware, fanden ihren Absatz. „Im Sportbereich verkaufte sich der Skibedarf unabhängig von der Wetterlage erwartungsgemäß gut“, ergänzt Meyer.

Die Einzelhändler machen sich nach dem bisherigen Verlauf weitere gute Hoffnungen auf die noch verbleibenden Verkaufstage bis Weihnachten. „Nach wie vor werden auch gerne Gutscheine zum Verschenken gekauft“, hat der Verbandsreferent in seiner Umfrage erfahren.

(RP)
Mehr von RP ONLINE