Tourismus in Solingen: Trassenradeln gefragt

Solingen zu Gast in Utrecht : Tourismusmesse: Trassenradeln gefragt

Die Messe für Touristik und Freizeit im niederländischen Utrecht war vom Flächenangebot insgesamt zwar kleiner, gleichwohl seien wie in den Vorjahren rund 120.000 Besucher dagewesen. „Wir haben gut Prospekte verteilt“, sagt Holger Piwowar, Geschäftsführer vom Verein Bergisches Land Tourismus Marketing (BLTM).

Zusammen mit seiner Kollegin Sylke Lukas war Piwowar vom vergangenen Donnerstag bis einschließlich Sonntag in Utrecht, um dort für die Bergische Region zu werben.

Einmal mehr standen die „Bergischen Drei“ mit am Gemeinschaftsstand von Tourismus NRW: „Ein Schwerpunkt war vor allem das Trassenradeln“, berichtet Holger Piwowar von den Wünschen der Messe-Besucher. Zunächst hatten bereits am vergangenen Mittwoch Fachbesucher Eintritt zur Messe, ab Donnerstag dann Endverbraucher.

Tagestouristen, die die Bergischen Panorama-Radwege befahren wollen, komen in der Regel nach Solingen, Remscheid oder Wuppertal. „Sie bleiben auch ein verlängertes Wochenende von Freitag bis Montag – je nachdem, aus welcher Ecke sie aus den Niederlanden zu uns kommen“, erklärt der BLTM-Geschäftsführer.

  • Hückeswagen : Mehr Touristen ins Bergische Land locken
  • Wermelskirchen : Mehr Touristen ins Bergische Land locken
  • Hückeswagen : Mehr Touristen ins Bergische Land locken

Am Messestand begrüßten Sylke Lukas und Holger Piwowar vor allem Interessenten, die sich gezielt nach der Fahrradtourenkarte oder aber den Panorama-Radwegen erkundigten. Bei Gesprächen bekamen sie auch mit, dass Besucher bereits einmal im Bergischen waren und bedauerten, dass die Schwebebahn nicht fuhr. Dieses Highlight der touristischen Ziele in der Region steht Besuchern derzeit nicht offen. Auch eine Fahrt mit dem Kaiserwagen nicht. „Für die Gesamtregion ist das schade, denn auch wir werben mit der Schwebebahn“, sagt Holger Piwowar. Voraussichtlich noch bis Mitte dieses Jahres werde die Schwebebahn nicht fahren.

Die Vakantiebeurs in Utrecht bildete den Auftakt für eine Reihe weiterer Messen, die von Sylke Lukas und Holger Piwowar besucht werden, um Werbung für Solingen und das Bergische Land zu machen. Zunächst sind die Bergischen Drei auf der „Best of Events“, Fachmesse für Erlebnismarketing in Wuppertal. Die „Fiets en Wandelbeurs“ im belgischen Gent wird Holger Piwowar am 2. und 3. Februar betreuen, an diesen beiden Tagen ist Sylke Lukas mit einem Stand auf der Messe für Tourismus und Freizeit in Kalkar am Niederrhein.

Mehr von RP ONLINE