Ratgeber: Toilette ist kein Mülleimer

Ratgeber: Toilette ist kein Mülleimer

Sauberes Wasser ist nicht unerschöpflich. Immer aufwendigere Verfahren sind nötig, um Trinkwasser aufzubereiten und Abwasser zu reinigen. "Kläranlagen sind keine Allesschlucker, und die Toilette ist kein Mülleimer", sagt Martina Chudek, Abfallberaterin der Technischen Betriebe Solingen.

• Hygieneartikel oder Wegwerfwindeln gehören in die Restmülltonne.

• Frittieröle und -fette sollten abgekühlt in einem verschließbaren Behälter (z.B. leeres Marmeladenglas) in den Mülleimer gegeben werden.

• Lack- und Lösungsmittelreste müssen zur Schadstoffsammlung, damit sie umweltverträglich entsorgt werden können.

• Reste von Bleich-, Putzmittel, WC- oder Spezialreinigern gehören nicht in die Toilette, sondern zur Schadstoffsammlung.

• Alte Medikamente haben im Abwasser nichts zu suchen und sollten ebenfalls bei der Schadstoffsammelstelle abgegeben werden.

• Zum Reinigen der Toilette benötigen Sie nur Scheuermilch, einen milden Allzweckreiniger sowie Haushaltsessig oder Zitronensäure.

Kontakt Technische Betriebe Solingen Abfallberatung Telefon 290-0

(red)