1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Theaterbühne für Autoschau wieder frei

Solingen : Theaterbühne für Autoschau wieder frei

Keine Beeinträchtigungen durch den Wassereinbruch am 19. Februar im Theater und Konzerthaus erfährt die 43. Auflage der Autoschau am kommenden Wochenende: Wie im Vorjahr kann somit auch die Theaterbühne insbesondere für Motorradschau genutzt werden.

"Bis Montagvormittag hatten wir Bautrockner im Einsatz und rund 1,8 Millionen Kubikmeter Luft im Theater umgewälzt und getrocknet", erklärt der technische Leiter Klaus-Peter Voigt. Jetzt würden Löcher im Boden der Theaterbühne versiegelt, zudem gebe es eine Grundreinigung. Ab Morgen würde die Dekoration für die Auto- beziehungsweise Motorradschau angebracht. Scheinwerfer und Lichteffekte würden noch installiert, "damit die Messe in gewohnter Manier am Wochenende über die Bühne gehen kann", so Voigt. Gleichwohl sei der Schaden durch den Wassereinbruch noch nicht behoben. Gutachter seien weiter unterwegs, wegen der Ursache verwies der technische Leiter auf das Ergebnis des Gutachtens. "Es können auch in ein oder zwei Jahren noch Folgeschäden auftreten", erklärt Klaus-Peter Voigt mit Blick auf Korrosionsschäden in Steckdosen oder Elektroleitungen in der Wand.

"Eine Messe hat aber einen ganz anderen Charakter als ein normale Theatervorstellung, von daher könne man jetzt mit "flexiblen und nicht mit den eingebauten Anlagen arbeiten", sagt der technische Leiter. An oberster Stelle stehe die Sicherheit der Besucher, und die sei beim Besuch der Autoschau gewährleistet.

(uwv)