1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Symphoniker spielen ungarische Werke

Solingen : Symphoniker spielen ungarische Werke

Das 6. Philharmonische Konzert am 16. Februar um 20 Uhr im Konzertsaal des Theater und Konzerthauses verspricht ein wahres Feuerwerk zu werden - mit ausschließlich ungarischer Musik. In allen drei Werken des Konzerts der ungarischen Komponisten ist das Hackbrett-Instrument Zymbal ein wesentlicher Bestandteil. Zuerst spielt das Orchester unter der Leitung von GMD Peter Kuhn die Ungarische Rhapsodie Nr. 3 D-Dur von Franz Liszt. Der Komponist Béla Vavrinecz liebte das Zymbal ganz besonders und komponierte die Konzert-Variationen für Zymbal und Symphonisches Orchester.

Nach der Pause geht es weiter mit Zoltán Kodálys "Háry János Suite". In diesem sechs-sätzigen Werk fasste Kodály das Singspiel über den Bauern und Veteran Háry János zusammen. Solist des Abends ist Cyril Dupuy. Um 19.15 Uhr hält Astrid Kordak einen Einführungsvortrag.

(pd)