Solingen: Stadtwerke: Nun sollen die Bürger zu Wort kommen

Solingen : Stadtwerke: Nun sollen die Bürger zu Wort kommen

Die Diskussion um die Zukunft der Stadtwerke nimmt weiter Fahrt auf. Nach der SPD wollen nun auch die Grünen ein Fachforum mit Experten anbieten und laden ein zur Bürgerdiskussion.

Am Samstag, 19. Januar, ab 11 Uhr soll es im Forum der Volkshochschule eine Informationsveranstaltung "mit Impulsreferaten und Fragerunden" geben. Eine Referentenliste sei noch in Arbeit, hieß es gestern in der Geschäftsstelle der Grünen.

Nach dem Rückkauf der Anteile von der Mannheimer MVV seien die Stadtwerke wieder 100-prozentige Stadttochter. "Sie gehört quasi uns allen", sagt der umweltpolitische Sprecher der grünen Ratsfraktion, Dietmar Gaida. "Deswegen sollten wir auch gemeinsam über ihre zukünftige Entwicklung diskutieren."

Bei der ersten Ratssitzung des Jahres, am 21. Februar, soll ein Grundsatzbeschluss fallen: Sollen die Stadtwerke unabhängig bleiben oder sich einen starken neuen Partner ins Boot holen?

Sollte der Rat für eine Partnerschaft votieren, hat die Initiative "Solingen gehört uns" mit einem Bürgerbegehren gedroht. Die DSW, im Stadtrat mit Grünen, SPD und BfS verbunden, hat dafür Unterstützung angekündigt.

(bu)
Mehr von RP ONLINE