1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Stadtgespräch

Marek Fis: Ein Pole auf der Cobra-Bühne

Marek Fis : Ein Pole auf der Cobra-Bühne

Ein Pole packt ein/aus - dafür ist Marek Fis bekannt. In den meisten gängigen TV-Formaten sowieso, aber immer auch mal wieder auf den Kleinkunstbühnen der Republik treibt der in Berlin lebende polnische Comedian mit grauer Schlabber-Jogginghose und rotem Polen-T-Shirt seinen Schabernack mit den Vorurteilen und Barrieren der Völkerverständigung. Sein zweites Soloprogramm, das er "Baustelle Europa" nennt, schließt gleich den kompletten Ostblock ein in sein ganz und gar nicht klischeefreies Abbild der Wirklichkeit.

Ein Pole packt ein/aus - dafür ist Marek Fis bekannt. In den meisten gängigen TV-Formaten sowieso, aber immer auch mal wieder auf den Kleinkunstbühnen der Republik treibt der in Berlin lebende polnische Comedian mit grauer Schlabber-Jogginghose und rotem Polen-T-Shirt seinen Schabernack mit den Vorurteilen und Barrieren der Völkerverständigung. Sein zweites Soloprogramm, das er "Baustelle Europa" nennt, schließt gleich den kompletten Ostblock ein in sein ganz und gar nicht klischeefreies Abbild der Wirklichkeit.

Auf der Bühne der Cobra, Merscheider Straße, ist er damit am morgigen Donnerstag, 24. September, 20 Uhr, zu sehen. Restkarten zum Preis von 18 Euro sind noch online zu buchen unter www.solingen-live.de

(isch)