Was Nebenan Passiert Gräfrath: Stadt schränkt Sperrung der Melanchthonstraße ein

Was Nebenan Passiert Gräfrath : Stadt schränkt Sperrung der Melanchthonstraße ein

Die Melanchthonstraße wird ab Montag, 20. November, für mindestens ein halbes Jahr gesperrt. In der Bezirksvertretung Gräfrath präsentierte Michael Barz, zuständiger Sachgebietsleiter bei der Stadtverwaltung, neue Details: Gesperrt sein werde die Durchfahrt am Eugen-Maurer-Haus montags bis freitags von 8 bis 16 und samstags von 8 bis 12 Uhr. Die Sorgen der Anlieger zerstreute dies nicht.

Die Melanchthonstraße muss gesperrt werden, weil ein Teil des Seniorenheims Eugen-Maurer-Haus abgerissen und durch einen Neubau ersetzt wird. Die an dieser Stelle enge Fahrbahn wird durch die Baustelle oft blockiert sein.

Allerdings werde dies nur dann der Fall sein, wenn auch gearbeitet werde, sagte Michael Barz. Darum soll die Straße auch innerhalb der offiziellen Sperrzeiten freigegeben werden, wenn die Baustelle nicht in Betrieb sei. Allerdings wäre dies sehr unregelmäßig. Es sei dadurch enorm schwer, den Autofahrern die Öffnungszeiten kurzfristig mitzuteilen.

(ate)