Volleyball: Volleys verteidigen den WVV-Pokal ganz souverän

Volleyball : Volleys verteidigen den WVV-Pokal ganz souverän

Die Solingen Volleys haben den WVV-Pokal verteidigt: Im zweiten Jahr in Folge hat der Volleyball-Zweitligist das Endspiel auf westdeutscher Ebene gewonnen - und das souverän. 3:0 (25:20, 25:22, 25:13) hieß es gegen den Ligakonkurrenten VV Humann Essen. "Im ersten Satz waren wir sehr konzentriert und haben sicher gewonnen. Der zweite war dann äußerst umkämpft, und der dritte reines Schaulaufen", freute sich Volleys-Headcoach Bernd Werscheck über den tollen Auftritt, den er mit einem trainingsfreien Dienstagabend belohnte. "Gerade die lange Fahrt und das Spiel in Magdeburg am Sonntag sowie das Finale am Montagabend haben doch Kraft gekostet."

Während es in der Liga am Sonntag beim VC Bitterfeld-Wolfen weitergeht, steht das nächste Pokalspiel erst am 25. Oktober an. Gegen wen, entscheidet sich am 11. Oktober, wenn das Nordost-Finale zwischen dem SV Lindow-Gransee und Bitterfeld ausgetragen wird. Der Sieger empfängt die Volleys. Sollten sie dann gewinnen, wäre die Qualifikation für das Achtelfinale des deutschen Pokals geschafft, und Erstligist TV Rottenburg käme Mitte November in die Wittkulle.

(sbi)