Fußball: Viel Respekt vor der individuellen Klasse

Fußball : Viel Respekt vor der individuellen Klasse

Nicht entspannt hat sich die angespannte Personalsituation beim Fußball-Niederrheinligisten Union Solingen vor der Begegnung gegen Kapellen-Erft. Ede Yotla, Udo Wimmershoff und Dennis Friesel werden weiter verletzt ausfallen. Angeschlagen sind Daniel Esselborn und Markus Weiss. Auch Samuel Sibilski musste unter der Woche das Training abbrechen. „Also auch wenn ich wollte, könnte ich personell nicht viel verändern“, erklärt Trainer Frank Zilles. „Da bleiben nicht mehr viele Möglichkeiten.“

Doch auch mit einigen Ausfällen sollte gegen Kapellen-Erft ein Sieg für den Tabellenzweiten möglich sein, auch wenn die Statistik zeigt, dass dies für die Solinger keine leichte Aufgabe werden wird. „Kapellen-Erft ist auswärts noch ungeschlagen. Bisher nur vier Gegentore zeigen, dass die Mannschaft in dieser Saison den Schwerpunkt scheinbar in erster Linie auf die Defensive legt.“

Diese Einschätzung wird durch die Tatsache bekräftigt, dass der morgige Union-Gegner auch erst fünf Tor erzielt hat. Und dies, obwohl mit Sven Raddatz ein Toptorjäger in Reihen der Gästen steht – der allerdings in dieser Spielzeit erst einmal getroffen hat. Die beiden letzten Ergebnisse Kapellens waren Nullnummern – beim Tabellendritten Speldorf und am vergangenen Wochenende zu Hause gegen Viersen. „In der ersten Halbzeit haben wir zu statisch agiert. Da war kein Tempo im Spiel. Nach der Pause waren wir zwar engagierter, aber wir haben es nicht geschafft Torgefahr zu entwickeln“, kommentierte SC-Trainer Sven Schuchardt das torlose Remis.

Frank Zilles erwartet morgen also einen Gegner, „der sich hinten einigeln und auf Konterchancen hoffen wird“. Schuchardt hat die Union selber beobachtet. Anschließend schwärmte der Coach von der individuellen Klasse der Solinger – besonders in der Offensive. „Aber ich habe auch Schwächen ausgemacht, natürlich werde ich meine Mannschaft dementsprechend vorbereiten“, so Schuchardt. Der SC-Coach macht keinen Hehl daraus, dass er mit Schwächen die nicht immer sattelfeste Defensive der Solinger meint.

Fußball-Niederrheinliga: Union Solingen – SC Kapellen-Erft (Sonntag, 15 Uhr, Hermann-Löns-Weg).

(RP)
Mehr von RP ONLINE