1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport

Lokalsport: Unerwarteter Krimi gegen Humann Essen

Lokalsport : Unerwarteter Krimi gegen Humann Essen

Irgendwie hatte Bernd Werscheck schon kurz nach der Galavorstellung gegen Lindow geahnt, dass es gegen Essen nicht ähnlich problemlos laufen würde. "Das ist eigentlich das Schlimmste, was einem Trainer passieren kann. Du schlägst souverän den Spitzenreiter, wirst Erster und empfängst am nächsten Tag den Tabellenletzten."

Und der sollte sich für die Volleys als richtig harter Brocken erweisen. Es entwickelte sich ein Krimi, den die Zuschauer eher für den Samstagabend erwartet hätten. "Am Ende sind wir mit einem blauen Auge davongekommen", sagte Werscheck nach dem 3:2 (25:17, 25:21, 17:25, 23:25, 15:11) und zwei ergatterten Punkten erleichtert. Richtig sauer war er hingegen auf die Schiedsrichterleistung, was er sowohl den Unparteiischen selbst als auch den Zuschauern offen mitteilte. Mehrmals wurde unglücklich gegen die Solinger entschieden. So zum Beispiel beim Stand von 23:23 im vierten Satz. Ein Essener Spieler war beim Blockversuch noch am Ball, ehe dieser weit im Aus landete. Statt Punkt und Matchball für die Volleys bekamen die Gäste den Zähler, hatten Satzball und glichen zum 2:2 aus.

Dabei waren die ersten beiden Durchgänge noch nach Plan gelaufen. Essen war überfordert, Solingen spielte überlegen - ohne zu glänzen. Tim Grozer, der bis vor drei Monaten noch das Humann-Trikot getragen hatte, durfte für Kapitän Oliver Gies aufs Feld und machte seine Sache sehr gut. Als es im dritten Satz allerdings gar nicht mehr rund lief, musste der 16-Jährige seinen Platz für den etatmäßigen Außenangreifer Gies räumen. Doch auch er konnte weder den Verlust dieses noch des vierten Satzes vermeiden. Spielerisch wollte kaum mehr etwas gelingen, während Essen immer stärker wurde.

So musste der Tiebreak entscheiden. Über 7:3 und 13:8 ging der entscheidende Durchgang mit 15:11 an die Solinger, die nach dem verwandelten Matchball von Dirk Pietzonka jedoch kaum jubelten. Zu kaputt waren sie von den beiden anstrengenden Spielen an nur zwei Tagen.

(sbi)