Basketball: TSG Solingen macht in zweiter Hälfte ernst

Basketball : TSG Solingen macht in zweiter Hälfte ernst

Köln-Nord – TSG Solingen Sharks 42:86. Das Konzept des Außenseiters ist in der ersten Halbzeit voll aufgegangen. Die DJK Köln-Nord machte das Spiel langsam, um die Fehlerquote so gering als möglich zu halten und keine einfachen Körbe nach Schnellangriffen zu kassieren. "Wir haben uns davon einschläfern lassen und konnten uns nicht ein Stück absetzen", haderte Ken Pfüller, Spielertrainer der TSG Solingen Sharks. "Zudem haben wir den Gegner nicht richtig ernst genommen." Folglich betrug der Vorsprung des Basketball-Oberligisten in der ersten Runde des WBV-Pokals lediglich zwei Punkte beim Gang in die Kabinen.

Das wollten die Solinger in ihrem ersten Pflichtspiel der Saison nicht auf sich sitzenlassen. Ken Pfüller griff zu dem taktischen Mittel, zu dem höherklassige Mannschaft immer greifen, wenn sie für klare Verhältnisse sorgen wollen: Mit der Pressverteidigung über das ganze Feld waren die Domstädter völlig überfordert. Punkt für Punkt setzten sich die Gäste ab, um schließlich mit einem 86:42-Erfolg in die zweite Runde einzuziehen. Vor allem einen Akteur hat der Bezirksligist nie in den Griff bekommen. US-Neuzugang Brian Gee hat sich anscheinend auf die Körbe in Deutschland warm geworfen und erzielte 42 Punkte. Einen glänzenden Tag erwischte zudem Berat Aksangur (19).

Die letzten Tests vorm Saisonstart

Im vorletzten Testspiel tags darauf taten sich die Sharks gegen einen Bezirksligisten abermals schwer. "Wir hatten unmittelbar vor dem Spiel allerdings auch noch eine zweistündige Taktikeinheit absolviert", räumt Ken Pfüller ein. Mit 107:57 gewann sein Team gegen die BG Kaarst-Büttgen. Brian Gee steuerte 40 Punkte bei, obwohl er ab Mitte des dritten Viertels aggressiv verteidigt wurde. "Er hat seine Gegner ein ums andere Mal ganz schön nass gemacht", stellte der Coach zufrieden fest. Heute Abend wird der US-Amerikaner zeigen können, was wirklich in ihm steckt. Der Barmer TV als Aufsteiger in die 2. Regionalliga ist ein anderes Kaliber als Köln-Nord oder Kaarst-Büttgen.

Das nächste Testspiel: TSG Solingen – Barmer TV (heute, 20.30 Uhr, Kannenhof).

(RP)
Mehr von RP ONLINE