1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport

Fußball: Talentschmiede sucht Stars von morgen

Fußball : Talentschmiede sucht Stars von morgen

Nicht selten erzählen stolze Eltern Enver Alisic, dass sie ihren Sohn in der Jugend-Abteilung des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen untergebracht hätten. "Ich muss dann immer lächeln, denn wenn man seinen Sohn nach Leverkusen schickt, dann kann man ihn auch bei Union Solingen trainieren lassen. Die Jugendarbeit ist dort mindestens genauso gut", sagt der ehemalige bosnische Nationaltrainer. Talentierte Jungkicker sollen seiner Meinung nach lieber in privaten Einrichtungen gezielt gefördert werden.

Umdenken im Fußball gefordert

Seit September haben Eltern die Möglichkeit, ihren Nachwuchs in der Internationalen Elite Fußball Akademie (IEFA) im Sportpark Landwehr unterzubringen. Dort sollen Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und 18 Jahren unter professionellen Bedingungen gefördert und fußballerisch ausgebildet werden. "Es wird Zeit, dass im Fußball ein Umdenken stattfindet. Es gibt Trainer, die maximal in der Landesliga gespielt haben und heute in der Kreisliga kicken. Wie sollen solche Leute beispielsweise eine Kreisauswahl nach oben bringen", fragt sich Alisic, der als Cheftrainer der Akademie auch für die Talentsichtung mitverantwortlich ist.

Schon kurz nach der Eröffnung der Fußballschule meldeten sich 30 Jungen und Mädchen aus der Region in Landwehr an. Auf sportwissenschaftlichen Grundlagen basierend, müssen sich Neuankömmlinge einem ausgeklügelten Testverfahren unterziehen. Dabei wird aber nicht nur das fußballerische Können der Talente unter die Lupe genommen, sondern ebenfalls die körperliche Beschaffenheit der Nachwuchskicker. Die Ergebnisse der Tests wirken sich direkt auf das Individualtraining aus. Eckpunkte der Ausbildung sind zudem die Stärkung von Charakter und Sozialverhalten.

  • Die Stimmung war angesichts der tollen
    30:31 in der Handball-Bundesliga : In der zweiten Halbzeit verlieren die Löwen ihre „Basis“
  • Kapitän Fabian Gutbrod (Nummer 22) und
    Handball in Solingen : Löwen erarbeiten sich den Jubel-Kreis
  • ▷ Abwehrspezialist Csaba Szücs (Foto) verlängerte
    Handball-Bundesliga : BHC verliert das Löwen-Duell

Begleitet wird das Training von der medizinischen Abteilung des Sportzentrums, die auch im Verletzungsfall bei einer Rehabilitation behilflich sein wird. Mit dem belgischen Erstligisten KVC Westerlo, einem Farmteam des FC Chelsea, und Feyernoord Rotterdam hat die IEFA hochkarätige Kooperationspartner gefunden. Talente können so die Möglichkeit erhalten, bei einem Sichtungs- und Probetraining der Topvereine vorzusprechen.

Unterstützung des eigenen Vereins

Die IEFA versteht sich nicht als Konkurrent der etablierten Vereine der Region. "Ganz im Gegenteil. Wir streben Patenschaften mit den Klubs vor Ort an. Alle Jungs, die bei uns trainieren, die unterstützen damit ja auch ihre eigenen Vereine", macht Enver Alisic deutlich. Denn die Ausbildung im Sportzentrum Landwehr ist für die Kinder und Jugendlichen ein wöchentliches Zusatztraining. Dem regulären Trainings- und Meisterschaftsbetrieb der Stammvereine bleiben die Kicker vorerst erhalten.

(RP)