1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport

Baseball: Suche nach der Aufstellung

Baseball : Suche nach der Aufstellung

In den ersten Testspielen des Jahres spielen die Alligators 5:8 und 3:2 gegen die Mainz Athletics. Mehr als die Ergebnisse zählen beim Solinger Baseball-Bundesligisten die ersten Erkenntnisse, die die Partien gebracht haben.

Für Zuschauer sind Vorbereitungsspiele auf die Baseballsaison meist uninteressant, weil die Partien nicht im geringsten Ergebnis orientiert geführt werden. Das trifft natürlich auch auf die ersten Matches der Solingen Alligators gegen die Mainz Athletics zu. Für Trainer David Daniels gilt es, die Mannschaft fit für die Saison zu bekommen und vor allem eine geeignete Aufstellung zu finden, die den Weggang von Nils Hartkopf kompensieren kann.

"Von Nils Hartkopf bin ich persönlich enttäuscht", sagt David Daniels. "Ich habe sehr viel Zeit und Energie in ihn gesetzt, um ihm in seiner Lebenssituation zu helfen." Statt Dankbarkeit zu zeigen, habe sich das Solinger Eigengewächs amateurhaft verhalten.

"Er hat sich wohl vielen Vereinen angeboten, uns aber überhaupt nichts von seinen Wechselabsichten gesagt." Mit den Folgen des plötzlichen Wechsels zu den Haar Disciples müssen die Alligators nun leben. "Erstmal werden wir keinen weiteren Spieler verpflichten", erläutert der Coach. "Vielleicht geht in dieser Richtung noch etwas im weiteren Verlauf der Saison."

  • Zuletzt in Hannover war Linus Arnesson
    Handball-Bundesliga : BHC bleibt das Zittern nicht erspart
  • Mit 13 Paraden war BHC-Keeper Christopher
    Handball-Bundesliga : Bergischer HC löst die erwartet unangenehme Aufgabe
  • Seit 2012 fungiert Sebastian Hinze beim
    Handball-Bundesliga : Bergischer HC setzt auf Koninuität

Vakante zweite Base

Die vakante zweite Base, die Nils Hartkopf hinterlassen hat, eröffnet Möglichkeiten für andere Baseballer. Der ehrgeizige Karsten Schäfer hat so den Weg in die Aufstellung beider Partien gegen die Mainz Athletics gefunden. Schäfer spielte für Moritz Buttgereit im linken Außenfeld. Der wiederum übernahm die dritte Base von Dominik Wulf, welcher erwartungsgemäß an Hartkopfs Stelle an der zweiten Base stand.

"Ob das so bleiben wird, weiß ich aber noch nicht", erläutert David Daniels. "Es ist ein Experiment." Defensiv sahen die Solinger gegen die Mainzer noch nicht besonders stark aus. Das Team leistete sich einige Fehler. Moritz Buttgereit, der seit Jahren erstmals dritte Base spielte, zeigte Unsicherheiten beim Wurf zum ersten Kissen. Aber auch Neuzugang Phil Ortez bekam auf der Short Stop-Position einige Probleme, den Ball sicher aufzunehmen.

Der erste Eindruck der beiden Neuzugänge aus den USA ist dennoch positiv. Während Ortez defensiv blass blieb, gelangen ihm einige gute Schwünge. Pitcher Jerome Burton absolvierte stark erkältet drei Durchgänge auf dem Wurfhügel und hatte keine Kontrollprobleme. "Ich war zufrieden mit ihm", sagt der Trainer. "Seine Wurfgeschwindigkeit war gut, und er hat einen starken Curve-Ball geschmissen."

Auch die anderen Werfer starteten zumeist erfolgreich. André Hughes kam in drei Innings ebenfalls sehr gut aus den Startlöchern. Dazu machten Thomas Rubis, Lars Szameitpreuss und Robin Drache einen guten Eindruck. Sebastian Bernards hingegen wurde geschlagen. "Ihm fehlte noch die Kontrolle, aber ich habe trotzdem gesehen, dass er effektiv sein kann."

Schäfer mit Handverletzung

"Wir sollten nicht zu sehr auf statistische Werte achten", betont David Daniels. "Die Idee der ersten Spiele ist es, überhaupt wieder eine Wettkampfsituation zu haben. Die haben wir bekommen. Offensiv war ich zufrieden, defensiv nicht so sehr." Am Schlag überzeugten Dustin Hughes, Julian Steinberg und aber auch Karsten Schäfer, der sich während der zweiten Partie allerdings eine Handverletzung zuzog. "Ich hoffe, es ist nichts Ernstes", meint der Coach.

(RP)