1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport

Badminton: STC Blau-Weiß macht Zweitliga-Aufstieg perfekt

Badminton : STC Blau-Weiß macht Zweitliga-Aufstieg perfekt

Es ist ein Abschied aus der Regionalliga, der zugleich eine spannende Zeit im Hinblick auf die Planung für die 2. Badminton-Bundesliga einläutet. Der STC Blau-Weiß machte am Samstagabend den viel umjubelten Aufstieg in die zweithöchste deutsche Klasse mit dem 6:2-Erfolg gegen den BC Hohenlimburg perfekt.

"Matthias und ich sind schon seit einiger Zeit bemüht, neue Spieler für uns zu gewinnen", schaut STC-Präsident Lutz Lichtenberg mit seinem Musterschüler Matthias Kissing hoffnungsvoll in die kommende Saison. Lichtenberg versucht, seine Mannschaft auch im zur Verfügung stehenden finanziellen Rahmen zu formen: "Sie müssen in unser Konzept der jungen deutschen Akteure gepaart mit ausländischen Spitzenkräften passen". Bis Ende März möchte er das Team stehen haben, das durch den Rückkehrer Rio Willianto als Spielertrainer betreut werden soll. Der Indonesier büffelt derzeit in seiner Heimat für sein Deutsch-Examen, um anschließend sein Visum beantragen zu können. Er wird Anfang Mai zurück erwartet.

Die bulgarischen Spitzenkräfte Bistra Maneva, Dimitriya Popstoykova und Blagovest Kisyov sind in dieser Woche noch vor Ort. Morgen starten die "German Open" in Mülheim, wo sie auch mitspielen werden. "Ein willkommener Anlass Kontakte zu pflegen", schmunzelt Lichtenberg – mit dem Hintergedanken, ein neues internationales Ass nach Solingen zu holen. Zudem werden sich aus der "Konkursmasse" der in finanzielle Schieflage geratenen Bundesligisten FC Langenfeld und BVH Dorsten spielstarke Akteure im Training vorstellen. Hier stehen die Zeichen nach interessanten Vorgesprächen sehr gut.

  • Rostocks Bentley Baxter Bahn (M) jubelt
    3. Liga : Hansa Rostock steigt in die 2. Bundesliga auf – Ingolstadt in der Relegation
  • Schmutzige Knie als Zeichen harter Arbeit:
    Endspiel in Mannheim : Klassenerhalt ist für den KFC wie der Aufstieg in die 2. Liga
  • Fans von Hansa Rostock halten Schals
    Rückkehr der Fans ins Stadion : Hansa Rostock gegen Lübeck wohl vor 7500 Zuschauern

Vor dem Hintergrund dieser Bemühungen wurde die Heimpartie gegen Hohenlimburg eher zur Nebensache. Lediglich das zweite Herren-Doppel von Routinier Oliver Pongratz und dem Jugendlichen Niklas Niemczyk sowie das Mixed von Kisyov / Maneva wurden in drei Sätzen verloren. Die Feiern danach fielen keineswegs so stark aus, dass das gestrige Spiel beim TV Emsdetten aus diesem Grund abgesagt werden musste. Christian Sonnenberg ereilte über Nacht eine heftige Zahnentzündung, so dass der dezimierte STC-Kader das Spiel kampflos abgeben musste.

(RP)