1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport

Lokalsport: Stadtderby an der Zietenstraße

Lokalsport : Stadtderby an der Zietenstraße

Die SG Vatanspor empfängt den BSC Union. Der VfB hat Reusrath zu Gast.

Nach dem 3:0-Derbysieg gegen Aufsteiger SV DITIB steht für den BSC Union morgen der nächste Stadt-Vergleich auf dem Spielplan. Zu Gast wird die Elf von Trainer Ali Soysal bei der SG Vatanspor sein, die am vergangenen Wochenende sich ebenfalls drei Punkte sicherte - durch einen 3:1-Erfolg gegen den Lohausener SV. "Ich erwarte gegen die Union einen offenen Schlagabtausch. Ich bin sicher, dass die Offensive das Spiel entscheiden wird", erklärt Sahin Sezer. Großen Respekt hat der SG-Trainer vor Union-Stürmer Davide Mangia, der sechs der bislang sieben Tore der Ohligser erzielt hat. "Aber auch wir haben mit Blerton Balaj einen super Stürmer im Kader", so Sezer, der im Derby alle Mann an Bord hat. Auch Rene Klüber und Mustafa Sisman sind wieder dabei.

Auf Seiten der Union wird Soysal zu Umstellungen gezwungen sein. Ausfallen werden Carlo Farella und Mario Ruisi, ein dickes Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Francesco la Rosa, der sich im Spiel gegen DITIB verletzt hat. "Ob er spielen kann, wird sich erst kurzfristig entscheiden", erklärt der Union-Coach. Trotz der Ausfälle gibt Soysal sich kämpferisch: "Wir wollen auch bei Vatanspor punkten. Durch den Sieg gegen DITIB haben wir uns das nötige Selbstvertrauen geholt."

  • Fußball : Kaldenkirchen empfängt die Union
  • Mit 13 Paraden war BHC-Keeper Christopher
    Handball-Bundesliga : Bergischer HC löst die erwartet unangenehme Aufgabe
  • Seit 2012 fungiert Sebastian Hinze beim
    Handball-Bundesliga : Bergischer HC setzt auf Koninuität

"Ich hoffe nach der Niederlage im Derby auf eine Reaktion der Mannschaft", erklärt Necmetin Gül, Trainer des SV DITIB. Zu Gast morgen am Weyersberg ist der VfB Hilden II. Aufgearbeitet hat man unter der Woche das Spiel bei der Union. "Es kann ja nicht sein, dass wir nach einem Rückstand aufhören und die Zweikämpfe nicht mehr annehmen. Da fordere ich mehr Stabilität und Bereitschaft", erklärt Gül. "Gegen Hilden wollen wir wieder guten Fußball zeigen und Wiedergutmachung leisten."

"Wir haben schnell in die Spur gefunden und müssen jetzt beweisen, dass wir diese auch gegen vermeintlich schwächere Gegner halten können", erklärt Manuel Habljak, Sportchef des VfB Solingen. Zu Gast am Bavert ist morgen der Tabellenneunte SC Reusrath. "Da sind drei Punkte Pflicht", fordert Habljak. Fehlen wird nur der Rot-gesperrte Cihan Demirtas.

(mit)