Lokalsport: Solinger feiern drei wichtige Siege

Lokalsport : Solinger feiern drei wichtige Siege

So einen guten Sonntag hat das Bezirksliga-Quintett aus der Klingenstadt noch nicht hingelegt. Auch wenn sich Ditib und Vatanspor im Derby zwangsläufig gegenseitig Punkte wegnehmen mussten, erhöhten die drei weiteren Teams die Ausbeute auf zwölf Zähler. Für Wald 03, das 5:2 (1:0) gegen Sonnborn gewann, sowie den BSC Union, 2:1 (1:0) siegreich gegen den SC Radevormwald, waren die Heimsiege im Kampf um den Klassenerhalt wichtig. Der VfB Solingen unterstrich währenddessen mit dem 2:1 (1:0)-Sieg in Ronsdorf, zu den besseren Teams zu zählen.

An der Carl-Ruß-Straße bejubelte Wald 03 den ersten Dreier nach sechs sieglosen Partien. "Wir haben losgelegt wie die Feuerwehr und hätten auch früher hoch führen können", sagte Trainer André Springob nach dem Sieg gegen Sonnborn. Doch bis zur Pause traf nur Oliver Schumacher per Freistoß. Erst nach dem Seitenwechsel erhöhten Blerton Balaj und Morris Bastian auf 3:0. Die Entscheidung? Mitnichten. Springob: "Wir müssen es noch hinbekommen, so ein Spiel dann seriös zu Ende zu spielen." Sonnborn verkürzte auf 2:3, weil bei 03 "der Schlendrian reingekommen ist". Doch Sonnborn bot dann auch Platz, den erneut Balaj und Schumacher, der ein Eigentor erzwang, nutzten.

Am Brabant bezwang die Union den SC Radevormwald. Es machte sich bemerkbar, dass erstmals der komplette Kader zur Verfügung stand. "So sind wir eben auch voll konkurrenzfähig", freute sich Co-Trainer André Lapatke. Den 2:1-Heimsieg ermöglichte neben vielen guten Spielzügen und einem starken Keeper Benjamin Abazaj vor allem der Kopf von Emrah Vadar. Mit dem traf der Stürmer doppelt.

Auch beim VfB Solingen ist der Kader wieder angewachsen. Den frühen Rückstand in Ronsdorf steckte die Elf von Uwe Rütjes blendend weg. Ein Doppelschlag von Nikola Aleksic und Tim Hartkopf brachte nach einer Stunde den Sieg. Aleksic wird als Torschütze geführt, angeschossen hatte ihn Sturmpartner Davide Mangia.

(tl)
Mehr von RP ONLINE