1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport

Klingenlauf 2008: Neue Strecke — neuer Teilnehmer-Rekord

Klingenlauf 2008 : Neue Strecke — neuer Teilnehmer-Rekord

Der Wachwechsel vollzog sich bereits in der zweiten Runde des Klingenlauf-Hauptlaufes über zehn Runden (10 000 Meter). Und er blieb für alle Zuschauer, die sich rund um Start und Ziel versammelt hatten, unbemerkt.

Denn als sich die Läufer auf dem von den Güterhallen verdeckten, von Start und Ziel nicht einsehbaren Streckenabschnitt befanden, übernahm Daniel Schmidt vom Lüttringhauser TV die Führung. Der bis dahin führende "Mr. Klingenlauf" Arnd Bader versuchte zwar zu kontern, doch als die Läufer dann ihre zweite Runde beendeten, hatte sich Schmidt bereits einen kleinen Vorsprung herausgelaufen.

Doch Bader kämpfte, denn so einfach wollte er auf einen weiteren Sieg in seiner beeindruckenden Erfolgsserie in Solingen beim traditionellen Stadtlauf der Morgenpost nicht verzichten. Runde um Runde hielt Bader den Abstand auf Schmidt klein und das Rennen offen, das in seinem 20. Jahr nicht mehr in der City, sondern rund um die Güterhallen im neuen Südpark stattfand.

Doch im "Generationen-Duell" konnte der jüngere der beiden Läufer seinen Vorsprung halten — bis zur letzten Runde. Dann zog Bader seinen Endspurt an, doch obwohl "Mr. Klingenlauf" den Abstand noch einmal verkürzen konnte, am Ende sollte es für den Remscheider nicht reichen. So holte sich Daniel Schmidt bei seiner ersten Teilnahme am Klingenlauf in guten 32:33 Minuten seinen ersten Sieg. Bader wurde in 32:37 Minuten Zweiter, auf den dritten Rang kam ein Solinger ins Ziel: Joseph Spindler vom TSV Aufderhöhe (34:35 Minuten).

Fast außer Konkurrenz lief bei den Frauen die Vorjahressiegerin Daniela Struckmeyer von der LG Regensburg ihre 10 000 Meter. In 41:47 holte sich Struckmeyer auch in diesem Jahr wieder souverän den Sieg. Im Ziel hatte sie fast zweieinhalb Minuten Vorsprung vor Conny Kronenberg (LCK Ronsdorf/44:16) und Daniela Brünnert (LC Solln/44:49).

Fußballerinnen vorne

Den die Veranstaltung abschließenden "Lauf für Alle" über 5000 Meter gewann Max Müller vom TV Freisen Wuppertal (17:58 Minuten) vor Nils Esslinger (August-Dicke-Gymnasium/18:15) und Christian Werth (Remscheider SV/18:29). Bei den Frauen siegte Miriam Olbrisch vom Solinger LC in 21:56 Minuten vor Frederike Kurz (Solinger TB/22:04) sowie Sabine Senkowski (23:15) und Nicole Päpke (23:30) — beide Spielerinnen des Fußball-Verbandsligisten Eintracht Solingen.

In die Annalen des Klingenlaufs wird aber auch eine ganz kleine Nachwuchläuferin eingehen: Alina Bohnen. Die Schülerin der Grundschule Böckerhof war die erste Siegerin des Klingenlaufs auf der neuen Stecke rund um die Güterhallen im Südpark. Bohnen benötigte 4:17 Minuten für ihre 1000 Meter in der W 8.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Klingenlauf 2008 - die Bilder

(RP)