1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport

Eishockey: Mit Blick auf die Playoffs

Eishockey : Mit Blick auf die Playoffs

Den positiven Trend der Vorsaison will der EC Bergisch Land nach dem Abschied von Trainer Florian Dressler fortsetzen. In der Eishockey-Regionalliga visieren die Solinger einen Platz unter den ersten Vier an.

Der EC Bergisch Land hat sich mit Florian Dressler im Aufwind befunden. Der engagierte Trainer folgte jedoch im Sommer dem Lockruf nach Berlin, so dass sich der Solinger Eishockeyverein wieder neu orientieren musste. Die Lösung mit Tim Neuber und Norbert Fröhlen als Trainergespann hat bislang gut funktioniert. Am Sonntag folgt die erste Standortbestimmung in der Regionalliga NRW. Die Truppe tritt zum Saisonauftakt beim EHC Neuwied an.

Viel weiß Tim Neuber nicht über die Mannschaften in der Regionalliga: "Allgemein wird angenommen, dass Neuwied stark sein wird. Die restliche Entwicklung ist kaum abzuschätzen." Der Coach, der gleichzeitig auch noch als Spieler auf dem Eis stehen wird, kann sich aber auch gut vorstellen, dass die Liga in dieser Spielzeit sehr ausgeglichen sein wird. Von der eigenen Qualität ist Neuber überzeugt. "Unser Ziel ist es, unter die ersten Vier zu kommen", sagt der Trainer. "Damit würden wir die Playoffs erreichen und um den Aufstieg in der Oberliga mitspielen."

Der Kader ist mindestens genauso gut wie in der vergangenen Saison. Derek Picklyk ist der Mannschaft als kanadischer Bonus in der ersten Reihe erhalten geblieben. Auch Leistungsträger wie Marvin Wintgen oder Frederik Dültgen halten dem Verein die Treue. "Dazu gekommen ist Nico Rosewe aus Bergisch Gladbach, der zuletzt zu den Topscorern der Liga gehörte", sagt Neuber. Außerdem verfügt der ECBL neben Matthias Kehlen mit Stephan Schwarz über einen zweiten starken Torhüter. "Matthias ist die alte Schule, Stephan die neue", erklärt Tim Neuber. "Die beiden werden sich gegenseitig Konkurrenz machen und hoffentlich das ein oder andere Mal über sich hinaus wachsen."

Auch wenn die Solinger nur ein Testspiel gegen den TuS Wiehl absolviert haben, fühlt sich Neuber gut für die Saison gerüstet. "Wir haben in der Vorbereitung drei Mal die Woche Eis gehabt", sagt der Solinger. Das ist mehr, als normalerweise zur Verfügung steht. Im Vorbereitungsspiel hat die Mannschaft einen 0:3-Rückstand in einen 9:4-Erfolg verwandelt. "Das sah schon ganz gut aus."

Ihr erstes Heimspiel absolvieren die Bergischen am kommenden Freitag gegen die Grefrather EG. "Ich habe den kühnen Plan, die Halle mit 500 Zuschauern zu füllen", meint Tim Neuber. Über soziale Online-Netzwerke hat der 29-Jährige die Werbetrommel gerührt. Außerdem sollen viele Freikarten unter das Volk gemischt werden.

Eishockey-Regionalliga: EHC Neuwied – EC Bergisch Land (Sonntag, 19 Uhr).

(trd)