Tennis: Karsten Saniter mit zwei „Notlösungen“

Tennis : Karsten Saniter mit zwei „Notlösungen“

Wer spielt am Samstag? Diese Frage wird Karsten Saniter am heutigen Tag oder gar morgen früh erst beantwortet bekommen. Fest steht aber: Der Solinger TC wird auch in der dritten Partie der Tennis-Niederrheinliga selbstverständlich mit vier Spielern antreten.

Der Einsatz von Mathias Huning und Michael Heußen ist bereits klar. Zudem wird Constantin von Pückler zu seinem ersten Einsatz kommen. Der 18-Jährige spielt sonst in der zweiten Mannschaft. „Es ist schön für ihn, dass er nun spielen darf“, sagt Saniter. Spieler Nummer vier ist jedoch noch fraglich. „Das liegt daran, dass die Jungs alle Turniere spielen“, erklärt der Trainer. Lars Uebel, Gero Kretschmer und Clinton Thomson befinden sich derzeit auf einem Future-Turnier in Nussloch. STC-Spitzenspieler Sascha Klör muss sich morgen Abend in Stuttgart für die Qualifikation einschreiben.

„Aber das ist nicht schlimm“, sieht Karsten Saniter die Situation gelassen. „Es ist wichtig, dass die Spieler auf den Turnieren punkten.“ Denn dort besteht für sie die Chance, dass sie in der Weltrangliste nach vorne rücken. „Deshalb ist mir die Notsituation lieber“, sagt der STC-Coach.

Falls weder Uebel, noch Kretschmer oder Thomson spielen können, hat Karsten Saniter zwei „Notlösungen“ parat. Entweder würde ein weiterer Spieler aus der zweiten Mannschaft hochgezogen, oder Roman Herold müsste für das eine Spiel extra aus Berlin anreisen. „Das ist natürlich nicht optimal und für nur ein Spiel ein großer Aufwand“, sagt der Trainer.

Ein Punkt soll es mindestens sein

Auch die Positionen, an denen gespielt wird, stehen noch nicht fest. Kann einer der Spieler der ersten Mannschaft, spielen Heußen und Huning an zwei und drei, ansonsten würden sie die Spitzenpositionen besetzen. Auch das Ziel ist noch offen: Bei Variante eins wäre Saniter mit einem Punkt zufrieden, sonst sollten es schon zwei sein. Das Saisonziel ist ohnehin nur der Klassenerhalt und mit einem Sieg und einem Remis hat der STC bereits vor der Winterpause vier wichtige Punkte gesammelt.

Tennis-Niederrheinliga TC Blau-Weiß Neuss – Solinger TC (Samstag, 18 Uhr, Tennishalle Tespo in Kaarst).

(RP)
Mehr von RP ONLINE