1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport

Basketball: Im letzten Viertel aufgedreht

Basketball : Im letzten Viertel aufgedreht

Dortmund Barop – BG Solingen 49:77 (21:33). Überragend präsentierte sich die BG Solingen zwar nicht, doch eine starke Schlussphase sicherte schließlich in Dortmund den ungefährdeten Einzug in die zweite Runde des Westdeutschen Basketball-Pokals. Vor allem konditionell machte der Zweitregionalligist eine Woche vor Saisonbeginn einen ordentlichen Eindruck.

Favorisiert war die BG Solingen ohnehin gewesen, schließlich spielt die Mannschaft von Joachim Wein zwei Spielklassen höher als Landesligist TVE Barop. Daran änderte auch die dezimierte Aufstellung nichts. Leistungsträger Benjamin Dimsic weilte noch im Urlaub, Berat Aksangur und Matthäus Kondraciewicz mussten auf eine schulische Veranstaltung, und Daniel Walter litt unter den Nachwirkungen einer fiebrigen Erkältung. Erwartungsgemäß führten die Solinger trotzdem nach wenigen Minuten bereits mit 10:0. Danach ließ es das Team jedoch etwas zu locker angehen. Die Gastgeber fanden ins Spiel und gestalteten das Duell bis zum Ende des dritten Viertels recht ausgeglichen.

In der 29. Minute lag die BG lediglich fünf Punkte in Front. „Ab da haben wir endlich aufgedreht. Das war dann zufriedenstellend“, meint Trainer Joachim Wein. Noch 33 Zähler markierten die Gäste bis zum Schlusspfiff, den Dortmundern gelangen lediglich noch neun. Die Umstellung auf Zonen-Verteidigung und eine bessere Athletik hatten den Hausherren die Probleme bereitet, die das Duell entschieden haben.

  • Als akribischer Arbeiter hat Sebastian Hinze
    Handball-Bundesliga : Sebastian Hinze hinterlässt große Fußstapfen
  • David Schmidt war mit sechs Treffer
    Handball-Bundesliga : BHC nimmt eindrucksvoll Revanche
  • Handball-Bundesliga : Den Spielverlauf auf den Kopf gestellt

Kower hinterließ starken Eindruck

Drei Spielern attestierte Wein gute Leistungen. Mathias Dimsic und Torben Krause spielten mannschaftsdienlich, und Neuzugang Marcel Kower machte vor allem in der Verteidigung einen starken Eindruck.

(RP)