Lokalsport: Hinze spricht von verdienter Niederlage

Lokalsport : Hinze spricht von verdienter Niederlage

BHC-Coach Sebastian Hinze und Lübecks Torge Greve sind befreundet. Deshalb dürfte es dem Gast nicht ganz so schwer gefallen sein, seinem Gegenüber zum zweiten verdienten Sieg in dieser Saison zu gratulieren. "In der entscheidenden Phase in den letzten zehn Minuten haben wir uns stressen lassen, das darf so nicht passieren", erklärte Hinze. Der BHC hatte sich gegen die Lübecker 6:0-Deckung einiges vorgenommen. "In der ersten Halbzeit sind wir mit unseren Würfen aus dem Rückraum gescheitert, nach der Pause haben wir uns vom langsamen Tempo des Gegners anstecken lassen", so Hinze. Mit der Spielweise des Gegners seien seine Profis mental offenbar nicht zurecht gekommen.

"Das war unser Konzept, wir wollten den Gegner nerven", stellte Torge Greve klar. Disziplin und wenige Technische Fehler seien die Grundlage des Erfolgs gewesen. "Wir haben in der entscheidenden Phase natürlich auch das nötige Glück, aber insgesamt war der Sieg verdient", erklärte Lübecks Trainer, der seinem Kollegen zur überragenden Saison gratulierte. "Ich denke, den BHC werden wir in der Zweiten Liga nicht so schnell wiedersehen."

(ma)