Lokalsport: Gegen Coburg wachen die Löwen erst nach elf Spielminuten auf

Lokalsport : Gegen Coburg wachen die Löwen erst nach elf Spielminuten auf

Womit hätte der HSC Coburg dem Bergischen HC in der Wuppertaler Unihalle am ehesten die Abschluss-Party verderben können? Mit einem langweiligen, völlig einseitigen Spiel für die Löwen. Das wurde es aber ganz und gar nicht.

Der Mitabsteiger der letzten Saison und Vierte in der Abschlusstabelle zeigte vor allem zu Beginn seine spielerische Klasse und ließ sich auch nicht hängen, als der BHC mit einem Kraft- und Willensakt längst die Weichen zum 32:27-Sieg gestellt hatte.

Das Spiel begann aus BHC-Sicht ähnlich wie beiden einzigen Heimniederlagen gegen Lübeck und Hamm mit einem frühen Rückstand. Dem 1:0 von Tomas Babak ließen die Löwen eine zehnminütige Phase mit etlichen Fehlwürfen und technischen Fehlern folgen. So stand es 7:4 für klar agierende Coburger, ehe Sebastian Hinze zur Auszeit bat. Der BHC-Coach fand die richtigen Worte, nur sechs Minuten später stand nach einem Fünf-Tore-Lauf 9:7 für die Gastgeber. "Es hat gedauert, bis wir im Spiel waren", gab Hinze zu. "Wir waren nicht zweikampfbereit, nach der Auszeit war ich mit der Abwehr aber sehr zufrieden." Die dreifachen Torschützen Max Darj, Arnor Gunnarsson und Bogdan Criciotoiu brachten den Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause - 13:11 für die Löwen.

Im Gegensatz zur ersten Hälfte brannten die Löwen unmittelbar ein Offensiv-Feuerwerk ab. Tomas Babak glänzte in Unterzahl mit einem angedrehten Kreisanspiel auf Max Darj. Das schien seinen Spielmacher-Kollegen Linus Arnesson zum noch traumhafteren Pass auf Jonas Dell zu motivieren - einen angetäuschten Wurf ließ der Schwede nach hinten zum Youngster abtropfen.

Bereits in der 43. Minute, als Coburgs Trainer Jan Gorr den BHC-Lauf mit einer Auszeit unterbrach, stand bei 22:16 ein Sechs-Tore-Vorsprung. Die Deckungsarbeit wurde fortan auf beiden Seiten nicht mehr groß geschrieben. Das letzte BHC-Tor der Saison erzielte Bogdan Criciotoiu zum 32:26, Endstand war 32:27.

(ma)
Mehr von RP ONLINE