1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport

Fußball: Drei Lokalmatadore beim Sportring-Turnier

Fußball : Drei Lokalmatadore beim Sportring-Turnier

Sie kommen immer wieder. Jedes Jahr. Stahl Stettin und der ONA Gouda sind zwei Dauergäste beim A-Junioren-Pfingstturnier des Sportrings Höhscheid/Widdert. Wer so viele Kilometer zurücklegt, um an drei Tagen Fußball zu spielen, der muss mit der Organisation zufrieden sein und sich an der Neuenkamper Straße wohlfühlen. "Ich gehe davon aus, dass die diesjährige Veranstaltung wiederum guten Sport bringen und vor allem das Miteinander so gepflegt werden wird, wie dies in der Vergangenheit der Fall gewesen ist", sagt Rolf Weichert, der als Jugendobmann des Vereins das internationale Turnier im 45. Jahr leitet.

In jüngster Zeit hat Weichert auch darauf geachtet, dass Solingen nicht nur durch die Mannschaft des Gastgebers vertreten ist – auch weil die Lokalmatadoren längst nicht mehr nur noch als Kanonenfutter für die namhafte Konkurrenz dienen. 2008 streiteten sich beispielsweise der Sportring mit Union Solingen um den dritten Platz, während Stahl Stettin und Murska Sobota in einem osteuropäischen Endspiel den Turniersieger ermittelten. In jedem Fall wird am Montagnachmittag gegen 17.15 Uhr ein neuer Gewinner ausgezeichnet, da die Slowenen als Titelverteidiger nicht dabei sind.

Das dritte Solinger Team, der BV Gräfrath, bekommt es in seiner Vorrunden-Gruppe mit ONA Gouda, SV Freiburg, Grün-Weiß Wuppertal und dem Sportring zu tun. Union Solingen trifft in der Parallelgruppe auf Stahl Stettin, WSV Bochum, Polizei SV Mönchengladbach und den TSV Petting. Am heutigen Samstag (ab 15 Uhr) sowie am Sonntag (ab 9.30 Uhr) spielen die zehn Mannschaften um die beste Ausgangsposition für die Platzierungsspiele am Pfingsmontag (ab 14 Uhr). Das Spiel um Platz drei und das Finale sind ab 15.50 Uhr vorgesehen.

Eröffnung des Endspieltags

Eröffnet wird der Endspieltag wie üblich um 11.15 Uhr mit dem Freundschaftsspiel ehemaliger Sportring-Akteure gegen die Traditonself von Union Solingen (u.a. mit Manfred Dum, Helmut Pabst, Werner Lenz, Klaus-Dieter Dieckmann).

(RP)