1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport

Lokalsport: Der BHC will zurück ins Fernsehen

Lokalsport : Der BHC will zurück ins Fernsehen

Um den Bekanntheitsgrad des Bergischen HC zu verbessern und attraktiv für überregionale Sponsoren zu werden, ist natürlich gerade die Präsenz im TV entscheidend. "Mir war es vor den Gesprächen mit Jörg Föste gar nicht bewusst, dass der BHC in der vergangenen Saison nicht ein Mal bei Sport 1 gezeigt worden ist", meint Frank von Behren. "Das ist natürlich ein Unding." Das Funktionsteam arbeitet bereits mit Hochdruck daran, dass sich die Situation ändert. Philipp Tychy hat bei einigen BHC-Sponsoren Vorarbeit geleistet. "Konkret geht es um zwei Partner, die in dem Bereich sehr aktiv sind und das Gespräch mit dem Sender und der Handball-Bundesliga (HBL) suchen", berichtet der frischgebackene Geschäftsführer. "Der Plan ist, durch eine etwaige Einbringung bei Sport 1 oder der HBL auch die Präsenz des BHC zu verbessern."

Ob und in welchem Ausmaß das geschehen wird, steht noch nicht fest. "Es ist alles noch nicht final, aber wir gehen das Thema proaktiv an." Einige Spiele im TV würden den BHC als Marke freilich stärker etablieren. Das wollen die Löwen nicht nur überregional, sondern auch lokal. In Solingen und Wuppertal ist der BHC in aller Munde. Das gilt nur bedingt für die dritte Stadt im Bergischen Land. "Die Resonanz in Remscheid ist enorm", erklärt Jörg Föste. "Wir wollen aber dort noch präsenter werden, auch im Stadtbild, und so auch dort ein Aushängeschild für den Profisport werden."

(trd)