Bergischer HC: Von Behren unterstützt Hinze als Co-Trainer

Bergischer HC: Von Behren unterstützt Hinze als Co-Trainer

Der Bergische HC steht in der Handball-Bundesliga mit nur sieben Punkten auf einem Abstiegsplatz. An Sebastian Hinze als Cheftrainer hält der Club aber fest.

"Er ist unser Trainer. Wir haben mit ihm zwei Mal den Klassenerhalt geschafft und es jetzt auch das ins Final Four im Pokalwettbewerb. Diese Erfolge wiegen sehr schwer", sagt Jörg Föste aus dem BHC-Beirat und betont: "Die unteren Ligen sind voll mit ehemaligen Bundesligisten, die in wichtigen Phasen das Augenmaß verloren haben. Dazu wollen wir nicht zählen".

Tatenlos bleibt der 17. der Bundesliga-Tabelle aber nicht. Frank von Behren rückt aus dem Marketing-Team in den Trainerstab. Der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft wird Hinze künftig als Co-Trainer zur Verfügung stehen. "Er wird mich gerade im administrativen Bereich unterstützen. Das war ein Wunsch von mir, und ich bin froh, dass der Verein ihn mir erfüllt", sagt der BHC-Coach.

  • Bergischer HC : BHC vor der Erstliga-Rückkehr

Eine weitere Personanlie: Für die kommende Saison wurde der tschechische Nationalspieler Tomas Babak verpflichtet.