1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport
  5. Bergischer HC

Bergischer HC: Souveräner Sieg zum Trainingslager-Abschluss

Bergischer HC : Souveräner Sieg zum Trainingslager-Abschluss

Es hat knapp eine Viertelstunde gedauert, bis sich die Startformation des Bergischen HC eingespielt hatte. Viktor Szilágyi, Michael Hegemann und Jiri Vitek bildeten im Testspiel gegen die HSG Tarp-Wanderup den Rückraum, Richard Wöss und Jan Artmann besetzten die Außenpositionen, Stanko Sabljic feierte seine Premiere am Kreis.

Letzterer übernahm anfangs in der 5:1-Abwehr zugleich die Sonderaufgabe, auf der Spitze zu decken. Später übernahm Kristian Nippes. "Dafür, dass wir an dieser Variante einen Tag zuvor erstmals gearbeitet hatten, sah das schon ganz gut aus", befand Trainer Sebastian Hinze.

Bereits zur Halbzeit hatte sich der Handball-Zweitligist einen komfortablen 20:12-Vorsprung herausgearbeitet. In der zweiten Halbzeit agierte der BHC gegen den ambitionierten Drittligisten mit einer defensiven 6:0-Variante, bei der meist Michael Hegemann, Stanko Sabljic oder Viktor Szilágyi im Innenblock arbeiteten. Erst in der Schlussphase machten sich die Folgen der vielen intensiven Einheiten im Trainingslager bemerkbar, und das neu formierte Team ließ etwas die Zügel schleifen. Nach der zwischenzeitlichen 33:20-Führung trudelte die Begegnung in der Sporthalle in Hattlund bis zum 37:24-Endstand aus.

Erfolgreichster Torschütze im Testspiel gegen Tarp-Wanderup war Neuzugang Stanko Sabljic mit neun Treffern. Der Kroate stand allerdings auch deutlich länger auf dem Feld als alle anderen Teamkollegen, die jeweils gleiche Spielanteile sammelten. Der Grund: Spannmann Max Weiß hatte sich am Freitagvormittag am Fußgelenk verletzt und wurde geschont. "Hoffentlich ist es nur eine Prellung", sagt Sebastian Hinze.

(RP)