1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport
  5. Bergischer HC

Bergischer HC: Runar Karason bleibt, Fabian Böhm kommt

Bergischer HC : Runar Karason bleibt, Fabian Böhm kommt

Der Bergische Handball-Club meldet eine Vertragsverlängerung und einen Neuzugang. Runar Karason, der im September von den Füchsen Berlin kam, wird auch in der 1. Liga das Trikot der Bergischen Löwen tragen.

Zudem meldet der BHC die Verpflichtung von Junioren-Nationalspieler Fabian Böhm. Der 21-jährige und 1,98 Meter große, im Rückraum variabel einsetzbare Rechtshänder, durchlief in der Jugend die Talentschmiede des SC Magdeburg. Im vergangenen Sommer wechselte Böhm zu den Füchsen Berlin. Seit Februar verstärkte der Spieler, ausgestattet mit einem Zweitspielrecht, den DHC Rheinland. "Aufgrund seiner persönlichen und sportlichen Eckdaten passt Fabian Böhm perfekt in das ehrgeizige Konzept des Bergischen Handball-Clubs", erklärt Manager Stefan Adam. Runar Karason entwickelte sich trotz anfänglichem Verletzungspech schnell zum wichtigen Faktor im Spiel des BHC. Karason gilt gilt als eines der größten isländischen Rückraumtalente und steht weiterhin im Nationalmannschaftskader des Vize-Olympiasiegers.

"Gemeinsam mit dem Tschechischen Nationalspieler Jiri Vitek, Rückkehrer Kristian Nippes und dem österreichischen Neuzugang Richard Wöss ist die rechte BHC-Angriffsseite mit vier unterschiedlichen Spielertypen damit sehr variabel besetzt und jetzt komplett", so Adam.