1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport
  5. Bergischer HC

Bergischer HC: Mini-Truppe des BHC belohnt sich nicht

Bergischer HC : Mini-Truppe des BHC belohnt sich nicht

Spielerisch war der Bergische HC die bessere Mannschaft. Die Punkte aber hat der Handball-Erstligist den Kraftpaketen von FrischAuf Göppingen überlassen müssen. Das 31:32 (16:16) war die knappste aller bisherigen Auswärtsniederlagen. Nach einem zwischenzeitlichen Fünf-Tore-Rückstand war erst in den beiden Schlussminuten mit vier Treffern in Serie Ergebniskosmetik gelungen.

Die mit zehn Feldspielern angetretene Mini-Truppe des BHC war in der 17. Minute um einen weiteren Akteur geschrumpft. Alexander Oelze hatte Göppingens Keeper Bastian Rutschmann beim Siebenmeter am Kopf getroffen und die Rote Karte gesehen. Der Rest des Teams arbeitete insbesondere in der Abwehr mit großem Engagement und sorgte dafür, dass sich der Europapokal-Sieger jedes Tor hart erarbeiten mussten. Einzig Felix Lobedank (10) in der ersten Halbzeit und Pavel Horak (8) in der zweiten Hälfte waren nur schwer in den Griff zu bekommen.

Mehrfach hatten die Bergischen mit drei Treffern in Führung gelegen, mehrfach aber war den Gastgebern auch der Ausgleich gelungen. Erstmals in Rückstand geriet der BHC beim 23:24 (46.). Mit dem folgenden vergebenen Siebenmeter von Jens Reinarz und dem folgenden Horak-Treffer zum 25:23 waren die 4400 FrischAuf-Anhänger geweckt. Getragen vom Publikum hielten die Göppinger den Aufsteiger auf Abstand.

(RP)