1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport
  5. Bergischer HC

Bergischer HC: José Hombrados folgt Ivano Balic zur HSG Wetzlar

Bergischer HC : José Hombrados folgt Ivano Balic zur HSG Wetzlar

Die Verpflichtung von Ivano Balic hatte für großes Aufsehen gesorgt. Ausgerechnet die HSG Wetzlar hatte den zweimaligen Welthandballer unter Vertrag nehmen können, nachdem dessen vorheriger Verein Insolvenz hatte anmelden müssen.

Der vom spanischen Spitzenclub Athletico Madrid gekommene Mittelmann hat in Mittelhessen allerdings noch keine Wunderdinge bewirken können. Dem einzigen Sieg gegen den TuS N-Lübbecke stehen drei Niederlagen gegen den TBV Lemgo, die Rhein-Neckar-Löwen gegenüber.

In dieser Woche hat sich der morgige Gegner des Bergischen HC ein weiteres Mal aus der Atheltico-Konkursmasse bedient und damit auf die angespannte Personalsituation reagiert. Torhüter Magnus Dahl hatte in Mannheim einen Ball aufs Auge bekommen und leidet seitdem unter Einschränkungen seiner Sehfähigkeit. Er droht bis Mitte Oktober auszufallen. Als Ersatz steht nun José Hombrados bereit. Der 262-fache spanische Nationalkeeper hatte über seine ehemaligen Mitspieler Dahl und Balic von der Verletzungsmisere in Wetzlar gehört und seine Hilfe angeboten.

Obwohl auch Sebastian Hinze in Fabian Gutbrod und Maximilian Hermann zwei verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen hat, hat er immer noch ein Luxusproblem. In jeder der vier bisherigen Erstliga-Partien blieb Benjamin Meschke stets nur die Rolle des Zuschauers. "Es ist leider eine der harten Entscheidungen, die ich als Trainer treffen muss." Der Neuzugang arbeite im Training hart, sei aber im Vergleich zu Max Weiß und Stanko Sabljic noch leicht hinten dran. "Er muss Geduld haben. Seine Zeit wird kommen." Da ist sich Sebastian Hinze sicher. In der vorigen Saison hatte der BHC aus Verletzungsgründen in sechs Spielen ohne etatmäßigen Kreisläufer agiert, "da ist mir die Situation jetzt lieber".

  • Bergischer Hc : Die vermissten Offensiv-Qualitäten
  • Krefelds Torwart Oliver Krechel hielt sein
    Handball : Die HSG Krefeld verliert den Play-off-Auftakt gegen VfL Hagen
  • Maik Schneider sorgte besonders in der
    Handball : HSG Krefeld löst das Play-off-Ticket

Von einer Favoritenrolle in Wetzlar will Hinze nichts wissen, obwohl der Aufsteiger mit 6:2 Punkten auf Rang fünf rangiert. "Es wartet ein etablierter Erstligist, für den die aktuelle Tabellenkonstellation genauso wie für uns nur eine Momentaufnahme ist." Die jüngsten Verpflichtungen unterstreichen den Stellenwert der HSG Wetzlar.

DKB-Handball-Bundesliga: HSG Wetzlar — Bergischer HC (Sonntag, 17.15 Uhr, RITTAL-Arena).

(grad)