1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport
  5. Bergischer HC

Bergischer HC: Interimstrainer wird Chefcoach

Bergischer HC : Interimstrainer wird Chefcoach

Der Bergische HC setzt beim Projekt Wiederaufstieg auf die interne Lösung. Als Nachfolger des drei Spieltage vor Ende der abgelaufenen Erstliga-Saison beurlaubten Ha De Schmitz wurde jetzt der Mann als Chefcoach vorgestellt, der schon zusammen mit Kristoffer Moen als Interimstrainer zusammengearbeitet hat: Sebastian Hinze.

Viele Gespräche mit potenziellen Kandidaten waren seit Saisonende geführt worden, nachdem die geplante Verpflichtung von Emir Kurtagic (VfL Gummersbach) urplötzlich geplatzt war. "Der Einzige, der uns wirklich überzeugt hat, ist Sebastian Hinze", erklärte Manager Stefan Adam nach Abschluss der wochenlangen Suche. "Zum Zeitpunkt des Umbruchs wollten wir einen jungen Trainer mit Ideen."

Auch in allen weiteren Punkten des Anforderungsprofils gebe es nur Übereinstimmungen — mit einer Ausnahme: Erfahrung als Trainer im Profigeschäft bringt der 33-Jährige noch nicht mit. Mit Rat und Tat zur Seite stehen soll diesbezüglich vor allem Mittelmann Viktor Szilagyi — als verlängerter Arm auf dem Spielfeld.

Sebastian Hinze ist ein BHC-Akteur der ersten Stunde und war in der vorletzten Saison Kapitän der Aufstiegsmannschaft. Als Kreisläufer war er jedoch kaum noch eingesetzt worden. In der vorigen Spielzeit arbeitete der künftige A-Lizenz-Inhaber im Amateurbereich als Jugend- und Leistungssport-Koordinator. Hinzes Vertrag gilt für zwei Jahre.