1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport
  5. Bergischer HC

Bergischer HC: EM-Nominierung für Gunnarsson

Bergischer HC : EM-Nominierung für Gunnarsson

Maximilian Hermann schaute etwas verdutzt, als nach dem Schlusspfiff der Vorrunden-Partie gegen Dänemark sein Name genannt wurde. Der Rückraumspieler des Bergischen HC war erst in der Schlussphase der ersten Hälfte für Janko Bozovic eingewechselt worden und wurde trotzdem als wertvollster Spieler der Nationalmannschaft Österreichs ausgezeichnet.

Der 22-Jährige war vor 14 000 Zuschauern in Herning bei der 29:33 (12:18)-Niederlage gegen den EM-Favoriten einer der Aktivposten gewesen. Fünf seiner sieben Versuche verwertete er und wies damit mit 71 Prozent eine deutlich höhere Trefferquote als sein BHC-Teamkollege Viktor Szilágyi auf. Der auf der Mittelposition stets eng bewachte Kapitän kam bei zehn Versuchen auf vier Treffer. Auch für den dritten Löwen im "Team Austria" war es ein erfolgreicher Abend: "Das war ein geiles Spiel gegen eine Weltklasse-Mannschaft", sagte der dreifache Torschütze Richard Wöss nach seinem ersten Einsatz bei der Europameisterschaft. "Wir haben uns nie aufgegeben und können nun mit viel Selbstvertrauen in die Partie gegen Mazedonien gehen." Den Österreichern kann heute am frühen Abend bereits ein Unentschieden zum Einzug in die Hauptrunde reichen.

Diesen Schritt hat Björgvin Gustavsson mit Island nach dem 27:27 in einem von Technischen Fehlern und Ballverlusten geprägten Duell gegen Ungarn vor der einen noch ausstehenden Partie vollzogen. Es ist gut möglich, dass heute neben dem Schlussmann ein weiterer Akteur des Bergischen HC gegen Spanien auflaufen wird. Am Dienstagabend wurde Linksaußen Arnor Gunnarsson als zweiter Spieler von Nationaltrainer Aaron Kristjansson nachnominiert.

  • Die Spieler kehren auf den
    Kuriose Szene bei Sevilla-Sieg : Schiedsrichter pfeift zu früh ab – und holt Spieler aus der Kabine zurück
  • Jiri Cernoch (2.v.l.) aus Tschechien gerät
    Dritte Niederlage im dritten Spiel : Deutsches Eishockey-Team verliert auch gegen Tschechien
  • Maxi Kleber von den Dallas Mavericks
    NBA : Kantersieg für Kleber mit Dallas – Curry baut Rekord aus

Indes bereiten sich die verbliebenden Vereinskollegen intensiv auf die am 8. Februar mit der Auswärtspartie gegen den ThSV Eisenach beginnende zweite Saisonhälfte vor. Nach ersten Einheiten in vertrauter Umgebung wird ab heute in München weiter an der Etablierung des Positionsangriffs ohne etatmäßigen Mittelmann gearbeitet. Auf Einladung des HC Erlangen und der NH-Hotelkette als Hauptsponsor des Zweitligisten absolvieren die Löwen in der bayrischen Metropole ein Trainingslager, in das ein Testspiel gegen die Franken am morgigen Freitag sowie ein Blitzturnier am Sonntag eingebettet sind.

(gra)