1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport
  5. Bergischer HC

Bergischer Hc: Bergische Löwen starten am 8. Januar in die Vorbereitung

Bergischer Hc : Bergische Löwen starten am 8. Januar in die Vorbereitung

Am 8. Januar startet der Bergische HC in die Vorbereitung auf die Rückrunde in der DKB Handball-Bundesliga. Bis zum Liga-Auftakt am 8. Februar beim ThSV Eisenach stehen für die Löwen ein Kurztrainingslager, zwei Blitzturniere und ein Testspiel auf dem Programm. Ab dem kommenden Mittwoch wird BHC-Cheftrainer Sebastian Hinze sein Team täglich zweimal zum Training bitten. Vormittags stehen jeweils Lauf-, Kraft- oder Ausdauereinheiten an, nachmittags geht es in die Halle.

Im Rahmen eines Kurztrainingslagers in München (16. bis 20. Januar) treten die Bergischen Löwen im Rahmen des "NH-Cup" in Erlangen gegen den Zweitligisten HC Erlangen (17. Januar) und den österreichischen Meister HC Apla Hard (19. Januar) an. Das zweite Blitzturnier bestreiten die Bergischen nach ihrer Rückkehr am 24. Januar in der Westpress Arena beim Zweitligisten ASV Hamm/Westfalen – Gegner dort ist der DKB Handball-Bundesligist TBV Lemgo. Der Test beim Ligakonkurrenten VfL Gummersbach (29. Januar) wird den Abschluss der Testspielserie bilden, bevor für die Speiler eine weitere Woche intensiver und konzentrierter Vorbereitung auf den Pflichtspielauftakt in Eisenach beginnt.

Wann die EM-Teilnehmer (12. bis 26. Januar in Dänemark) des Löwenrudels wieder zum BHC-Kader stoßen, hängt vom jeweiligen Turnierverlauf ab. Viktor Szilagyi, Richard Wöss und Maximilian Hermann sind für Österreich, Björgvin Pall Gustavsson für Island im Einsatz. Sein Landsmann Arnor Gunnarsson arbeitet nach einem Riss des Außenmeniskus hart an seinem Comeback.

(mit)